Rente aus Frankreich

von
Gerd H

Hallo,

mein Vater ist verstorben. Er bezog eine Rente aus Frankreich. (Fremdenlegion)
Kann ich eine Witwenrente für meine Mutter beantragen?
Wenn ja, kann ich dies über die LVA beantragen?
Vielen Dank im vorraus.
Gerd H

von
nochnichtrentner

Einfach beim Antrag Hinterbliebenenrente die frz. Zeiten mit angeben, Antrag wird dann nach Frankreich weitergeleitet. ggf. gleich internationale Sterbeurkunde beifügen. Falls er Frontkämpfer war, gibt es noch eine extra Hinterbliebenenrente hierfür. Achtung, gibt einiges an Papierkrieg mit den frz. Stellen. Es werden dann von den frz. Stellen noch weitere Unterlagen angefordert wie Geburts- und Heiratsurkunde, IBAN u. BIC-Nr. u.a.

von
dirk

Die Rente muss Ihre Mutter schon selbst beantragen, sofern Sie nicht vom Vormundschaftsgericht zu ihrem Betreuer bestimmt wurden!

Sie dürfen Ihrer Mutter aber selbstverständlich bei der Antragstellung behilflich sein!

von
Grabowski

Sie dürfen den Hinterbliebenenantrag für ihr Mutter sogar komplett selbst ausfüllen ( ist sogar online möglich und kann dann ausgedruckt werden ) und ihn dann von ihr nur noch unterschreiben lassen.

Formulare siehe hier :

http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/nn_18796/DRVB/de/Navigation/Formulare__Publikationen/formulare/Rente__node.html__nnn=true

Experten-Antwort

Soweit hier nur französiche Versicherungszeiten zurückgelegt worden sind, wäre der franz. Versicherungsträger der zuständige Ansprechpartner für einen Antrag auf Hinterbliebenenrente. Aufgrund des im europäischen Recht geltenden Prinzips der Antragsgleichstellung, könnte der Antrag auch bei einem deutschen RV-Träger gestellt werden (der den Antrag dann an den zuständigen franz. Träger weiterleiten würde).
Einen entsprechenden Antrag können Sie für Ihre Mutter stellen, wenn sie eine Bevollmächtigung oder eine Bestellung zum Betreuer nachweisen können.