Rente beantragen wegen Bandscheibenvorfall möglich

von
Kurt21

Jemand hat mich erzählt, seine bekannt ca.47 Jahre alt;, Schlosser, arbeitet nicht, weil er arbeitsunfähig durch 3fach oder 5fach bandscheibenvorfall hat. Aber er hat seine Auto ein defekt Auspuff und ein neue Auspuff selbst ausgebaut und eingebaut. Trotzdem hat er an Rente Antrag gemacht, DRV ( Deutsche Rentenversicherung) hat erst abgelehnt, dann hat er mit Anwalt gegen DRV gemacht. Wird er Rentegeld bekommen? Rente bekommen oder muss er trotzdem andere Berufumschulung ?

von
Kurt21

Zitiert von: Olga von der Wolga
Selbst wenn er durch die BSV im Rollstuhl sitzen würde, wäre er dennoch Erwerbsfähig. Mit Rückenaua gibts noch lange keine Rente.

Stimmt, danke für antwort, ich sammele mein Erfahrung.

von
Hanni

Ich denke nicht, das jemand wegen Bandscheibenproblematik Erwerbsminderungsrente erhält.
Eine private Berufsunfähigkeit Versicherung könnte aber durchaus in diesem Falle zahlen.

Experten-Antwort

Hallo Kurt21,

eine Erwerbsminderungsrente wird gezahlt, wenn nach Einschätzung des Sozialmedizinischen Dienstes des zuständigen Rententrägers der Betreffende gesundheitlich nicht mehr in der Lage ist, mindestens drei Stunden am Tag zu arbeiten (volle EM-Rente) oder mindestens sechs Stunden am Tag zu arbeiten(teilweise EM-Rente). Das kann aufgrund einer Erkrankung sein, aber auch infolge eines Zusammenspiels verschiedener Erkrankungen, die Ihnen vielleicht gar nicht bekannt sind. Es ist nicht möglich zu sagen, die und die Krankheit führt immer zur Rente oder nie zur Rente. Es kommt immer auf die Auswirkung auf die Erwerbsfähigkeit an - und das zu beurteilen, sollten wir bitte den Medizinern überlassen.

von
martin

Auch bei einen Bandscheibenvorfall kann man noch Arbeiten gehen. Aber die meisten Orthopäden sind nicht in der Lage, diesen zu behandeln, erkennen nicht den Zusammenhang LWS, BWS, HWS, Beinlängenunterschied, angespannte Schulter, Beckenschiefstand und Atlasfehlstand.
Daher ist es immer das wichtigste, sich immer auf den Atlas untersuchen zu lassen, dies macht in der Regel ein Spezialist für Atlantotec.

von
Yvonne

Ich hab ne Frage
Habe seit 3 Jahren eine Wirbelsäulen versteifung in L2
Und L3.jetzt erneute Bandscheiben Vorfall L4 und L5. Arbeite als Kassiererin und dürfte Max 6st am Tag arbeiten. Besteht jetzt die Chance auf erwerbsunfähigkeits Rente.ich kann grade 10 Minuten am Stück sitzen und stehen auch nicht länger.

von
Hajo

Zitiert von: Yvonne
Ich hab ne Frage
Habe seit 3 Jahren eine Wirbelsäulen versteifung in L2
Und L3.jetzt erneute Bandscheiben Vorfall L4 und L5. Arbeite als Kassiererin und dürfte Max 6st am Tag arbeiten. Besteht jetzt die Chance auf erwerbsunfähigkeits Rente.ich kann grade 10 Minuten am Stück sitzen und stehen auch nicht länger.

Wie soll hier einer die "Chancen" beurteilen.

Antrag stellen, alle med. Unterlagen beifügen, Begutachten lassen und abwarten was passiert.

von

Zitiert von: Yvonne
Ich hab ne Frage
Habe seit 3 Jahren eine Wirbelsäulen versteifung in L2
Und L3.jetzt erneute Bandscheiben Vorfall L4 und L5. Arbeite als Kassiererin und dürfte Max 6st am Tag arbeiten. Besteht jetzt die Chance auf erwerbsunfähigkeits Rente.ich kann grade 10 Minuten am Stück sitzen und stehen auch nicht länger.

Sprechen Sie mit Ihren behandelnden Ärzten und stellen Sie einen Rentenantrag oder lassen Sie es.
Dies ist doch kein Ärzteforum, dass Ihre medizinischen Einschränkungen beurteilen kann.

von
Soso

Zitiert von: Kurt21
Jemand hat mich erzählt, seine bekannt ca.47 Jahre alt;, Schlosser, arbeitet nicht, weil er arbeitsunfähig durch 3fach oder 5fach bandscheibenvorfall hat. Aber er hat seine Auto ein defekt Auspuff und ein neue Auspuff selbst ausgebaut und eingebaut. Trotzdem hat er an Rente Antrag gemacht, DRV ( Deutsche Rentenversicherung) hat erst abgelehnt, dann hat er mit Anwalt gegen DRV gemacht. Wird er Rentegeld bekommen? Rente bekommen oder muss er trotzdem andere Berufumschulung ?
Erwerbsminderungsrenten werden nicht auf Grund bestimmter Krankheitsbilder gewährt. Es wird stets individuell geprüft. Es ist also durchaus möglich, dass bei mehreren Menschen zwar dieselbe Krankheit auftritt, aber nicht zwingend auch alle berentet sind. Im übrigen sind Erwerbsgeminderte durchaus befähigt, einige Lebensanforderungen und Alltagsdinge selbstständig zu meistern. Es ist auch ein Unterschied, ob man Dinge einmalig nur für sich mit aller Zeit der Welt und eventuell unorthodox erledigt oder es sich um stundenlange Erwerbstätigkeit handelt. Man darf als EM-Rentner sogar ein wenig dazuverdienen,ist also nicht gänzlich erwerbsunfãhig.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.