Rente bei 45 Jahren Beträgen

von
Grauer

Eine Frage ich bin 1963 geboren.
1978 habe ich meine ersten Beträge gezahlt.Also die 45 Jahre erreiche ich vor meinem 65 Lebensjahr nämlich 2023.
Da wäre ich erst 60 Jahre alt wie sieht es dann mit den Abschlägen und dem Eintrittsalter in die Rente aus.
Also wie ich das sehe dörften dann die Abschläge nicht ab 66 Jahre und 10 Monaten gelten sondern ab 65?

von
Schade

mit Abschlägen (13,8%)dürften Sie die AR für langjährig Versicherte ab 63 beanspruchen, weil Sie dann 35 Versicherungsjahre haben.

Abschlagsfrei wäre bei Ihrer Annahme, dass 45 Arbeitsjahre vorliegen, die Rente mit 65.

Aber warten wir mal ab, was im Jahr 2026 überhaupt noch gilt ;-)

Experten-Antwort

Hallo Grauer!

Beim Vorliegen von 45 Versicherungsjahren kann mit Vollendung des 65. Lebensjahres die Altersrente für besonders langjährige Versicherte ohne Abschlag in Anspruch genommen werden. Eine vorzeitige Inanspruchnahme vor dem 65. Lebensjahr ist nicht möglich.
Die Altersrente für langjährig Versicherte kann ab dem 63. Lebensjahr unter Berücksichtigung eines Abschlags in Höhe von 13,8% beansprucht werden.
Sofern Schwerbehinderung vorliegt, ist grds. auch die Altersrente für Schwerbehinderte möglich. Sie kann frühestens ab dem 61. Lebensjahr und 10 Monaten in Anspruch genommen werden, der Abschlag beträgt 10,8%.