Rente bei ALG

von
Leiter

Hallo,

bei mir wird es voraussichtlich auf folgendes hinauslaufen:

61 bis 63 Jahre = Arbeitslosengeld

Ab 63 = Rente mit Abschlag

45 Jahre können nicht erfüllt werden (langes Studium).

Mein Jahresbrutto: 100.000 Euro

Da ich den höchstmöglichen Rentenbeitrag zahle, habe ich erfahren das sich meine Rente jedes Jahr um 67 Euro erhöht.

Jetzt zu meiner Frage:

Wie erhöht sich die Rente in den zwei Jahren bei Bezug von Arbeitslosengeld?

Bleibt es wegen meinem hohem Einkommen trotz Arbeitslosigkeit beim Höchstbeitrag zur Rentenversicherung?

Oder gibt es trotzdem eine Deckelung auf 80 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze?

Danke für Infos

Grüße,

Leiter

Experten-Antwort

Hallo Leiter,

die Rentenversicherungsbeiträge sind beim Arbeitslosengeld I gedeckelt mit 80 v. H. der Beitragsbemessungsgrenze.

von
Leiter

Danke für die schnelle Antwort!

Also pro Jahr rund 54 Euro mehr Rente??

Grüße,

Leiter

von
DRV

Zitiert von: Leiter
Danke für die schnelle Antwort!

Also pro Jahr rund 54 Euro mehr Rente??

Grüße,

Leiter

Ja genau und ab dem 01.07.19 sogar 55,76 €!