Rente bei Schwerbehinderung

von
Hinz

Ich bin im April 1950 geboren und habe ein GdB von 50.
Kann ich im Juni 2013 ohne Abzug in Rente gehen, oder werden mir die 4 Monate, die durch die Rente mit 67 verlängert wurden, abgezogen.

von
meyer

Wenn Sie die Wartzeit von 35 Jahren erfüllen und schwerbehindert sind, können Sie - da Sie im April 50 geboren sind - ab 01.05.2013 (nicht Juni!) die Altersrente für schwerbehinderte Menschen ohne Kürzung bekommen.
Falls Sie am 01.April geboren sein sollten, könnte die ungekürzte Altersrente bereits am 01.04.13 beginnen.
Bei dieser Altersrente wird die Altersgrenze erst ab Jahrgang 1952 angehoben.

Experten-Antwort

Der Antwort von meyer schließen wir uns an.

Bitte beachten Sie, dass die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sein müssen und die Rente rechtzeitig beantragt wird. Sollten Sie hierzu weitere Fragen haben, verweisen wir Sie auf den Internetauftritt der Deutschen Rentenversicherung, insbesondere auf die Broschüren zu Altersrente und Rentenantragstellung.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.