Rente bei Schwerbehinderung

von
Hinz

Ich bin im April 1950 geboren und habe ein GdB von 50.
Kann ich im Juni 2013 ohne Abzug in Rente gehen, oder werden mir die 4 Monate, die durch die Rente mit 67 verlängert wurden, abgezogen.

von
meyer

Wenn Sie die Wartzeit von 35 Jahren erfüllen und schwerbehindert sind, können Sie - da Sie im April 50 geboren sind - ab 01.05.2013 (nicht Juni!) die Altersrente für schwerbehinderte Menschen ohne Kürzung bekommen.
Falls Sie am 01.April geboren sein sollten, könnte die ungekürzte Altersrente bereits am 01.04.13 beginnen.
Bei dieser Altersrente wird die Altersgrenze erst ab Jahrgang 1952 angehoben.

Experten-Antwort

Der Antwort von meyer schließen wir uns an.

Bitte beachten Sie, dass die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sein müssen und die Rente rechtzeitig beantragt wird. Sollten Sie hierzu weitere Fragen haben, verweisen wir Sie auf den Internetauftritt der Deutschen Rentenversicherung, insbesondere auf die Broschüren zu Altersrente und Rentenantragstellung.

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...