Rente bei Umzug nach Italien

von
Casha Chandler

wie ist das mit der rente, wenn man als lehrer nach italien zieht und von einer deutschen schule auf eine italienische schule wechselt?

mein vater (er ist verbeamtet) arbeitet teilzeit, ich glaub noch fünf jahre oder so. wenn er jetzt die letzten jahre noch an einer italienischen schule arbeiten würde, würde sich da irgendwas wegen der rente verändern und wenn ja, was?

von
Schade

Das ist keine Frage des Rechts der Deutschen Rentenversicherung.

Die beamtenrechtl. Fragen müssen mit dem Diestherrn geklärt werden, welche italienischen Ansprüche sich aufbauen richtet sich nach italienischem Recht. Da kennt sich ein deutscher Rentenexperte i.d.R nicht so gut aus -:)

von
-_-

Infos hier:

http://www.ihre-vorsorge.de/rente/rente-ins-ausland/europa-italien.html

http://www.dvka.de/

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo!

Die Bantwortung Ihrer Frage hängt davon ab, welchen Status Ihr Vater hat bzw. im Falle einer Aufnahme einer Tätigkeit in Italien haben würde.
Sofern Ihr Vater als Beamter später Ruhegehaltsbezüge erhalten würde, wäre für die damit verbundenen Fragen einer Auslandszahlung der Dienstherr Ihres Vaters der richtige Ansprechpartner.
Sollte Ihr Vater hier in Deutschland jedoch seinen Beamtenstatus verlieren, wäre evtl. eine Nachversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung durchzuführen. Bei einem Wohnsitz in der EU würden dann die in Deutschland erworbenen Rentenanwartschaften im Leistungsfall auch in das EU-Ausland gezahlt werden. Nur in diesem Fall wäre die gesetzliche Rentenversicherung beteiligt.