Rente

von
Tina

Wenn ich meine Rente bekomme, bzw. beantrage, muss ich meine Scheidung, vor über 20 Jahren, mit angeben? Dass ich Kinder habe und dass ich eine Behinderung habe? Oder weiß die Rentenkasse alles?

von
Berater

Wenn damals ein Versorgungsausgleich durchgeführt wurde, wird das, wie auch die Kindergeburten, der Rentenversicherung bekannt sein.
Sie sollten diesbezüglich mal einen Blick in Ihre Rentenauskunft werfen. Dort können Sie erkennen, ob der VAG und die Kindererziehungs- und Kinderberücksichtigungszeiten schon gespeichert sind.
Eine Schwerbehinderung müssen Sie erst im Rahmen einer Antragstellung nachweisen.

Experten-Antwort

Den Ausführungen von 'Berater' wird zugestimmt.

Die Rentenversicherung kann Ihnen einen aktuellen Versicherungsverlauf oder eine Rentenauskunft zusenden. Dann können Sie den Versicherungsverlauf vor der Rentenantragstellung auf Vollständigkeit prüfen.

https://www.eservice-drv.de/SelfServiceWeb/

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.