Rente f. langjährige Versicherte

von
Reni58

Guten Morgen, ich bin am 1.10.1958 geb., habe 44 Pflichtbeitragsjahre kann also am 1.10.21 in Rente mit Abzug von 10.8 % gehen.Im Dez.2018 endete mein Alg1 Bezug.
Seit Jan.2019 bin ich Hausfrau/Privatier ( ohne Meldung beim Arbeitsamt ) Überbrücke die Zeit bis zur Rente von meinen Ersparnissen. Meine Frage wäre nun, verhinderte diese Lücke/ Überbrückungszeit den Erhalt der Rente zum 1.10.2021 ?
Im voraus besten Dank
Reni

von
Klugpuper

Haken an die Rente zum 01.10.2021, klappt!

Bis dahin bleibt nur die Frage, wie die Zwischenzeit überbrückt wird. (finanziell und in Sachen Krankenversicherungsschutz)

Experten-Antwort

Hallo Reni,

Ihrer Frage zu Folge beabsichtigen Sie, die Altersrente für langjährig Versicherte zum 01.12.2021 mit Abschlag zu beanspruchen.
Für diese Rentenart muss die Wartezeit von 35 Jahren mit rentenrechtlichen Zeiten erfüllt sein. Hierzu zählen sowohl Beitragszeiten, als auch beitragsfreie Zeiten (wie z.B. Schulbesuch nach dem 17. Lebensjahr).
Wenn Sie über 44 Beitragsjahre verfügen, wäre diese Voraussetzung hinreichend erfüllt.
Es steht Ihrem geplanten Renteneintritt nicht entgegen, wenn Sie bis dahin keine weiteren Beiträge entrichten.