Rente für Langjährig Versicherte

von
ppes

Ich bin ab 1.1.2009 Arbeitslos und werde einige Monate ALG 1 beziehen. Derzeit bin ich 54 Jahre alt und bereits heute mehr als 35 Versicherungsjahre hinter mir. Kann ich ohne weiteres mit 63 die Rente f. Langjährig Versicherte in Anspruch nehmen, auch wenn ich bis dahin keiner sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit mehr nachgehe?

von
Rosanna

JA, denn die erforderliche Wartezeit von 35 Versicherungsjahren ist erfüllt, allerdings mit 9,6 % Abschlag.

Abschlagsfrei kann diese Altersrente erst mit 65 + 8 Mon. (wie die Regelaltersrente) gezahlt werden.

MfG Rosanna.

Experten-Antwort

Hallo ppes,

um mit 63 Jahren in die Altersrente für langjährig Versicherten gehen zu können, müssen Sie das 63. Lebensjahr vollenden und 35 Versicherungsjahre nachweisen. In welchem Zeitraum Sie diese Jahre zurückgelegt haben, ist nicht relevant.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.