Rente für Schwerbehinderte ab 60

von
Drum

Ich bin schwerbehindert (50%) und beziehe eine Rente wegen voller EM.

In wenigen Monaten werde ich 60 und habe gehört das man auf Antrag dann die vorgezogene Altersrente ohne Abschläge bekommt.

Ist das richtig?
Ich kann nicht glauben das ich eine "Rentenerhöhung" von 10,8% erwarten darf.

von
Brille

Hallo Drum!

Das funktioniert NUR DANN, wenn Sie (Jg. 1948) bereits am 16.11.2000 schwerbehindert, berufs- oder erwerbsunfähig waren und 35 Jahre rentenrechtliche Zeiten haben!

Ursache ist die Regelung zum Zugangsfakto (§ 77 SGB VI) - Sie würden Ihre AR wegen Schwerbeh./BU/EU mit 60 aufgrund des Vertrauensschutzes NICHT VORZEITIG in Ansprüch nehmen, daher würde ein evtl. Abschlag (sind es bei Ihnen die vollen 10,8%?) zurückkommen (brutto). KV und PV wollen davon natürlich auch wieder ihren Anteil ;-)

ABER: Nicht über den 60. verschieben, denn EM-Rente nach 60 verfestigt zunehmend den Abschlag!!!

Unbedingt Auskunft bzw. Beratung bei der Kommune bzw. Rentenversicherung einholen und ggf. rechtzeitig den Antrag stellen!