Rente I Altersrente für schwerbehinderte

von
HERRLICH

Mensch Inge,

also zum einen nicht fähig eine Frage neu zu stellen,wie es hier 1000 andere können,und dnann wenn nach geschlagenen 6 Minutern keine Antwort da ist, direkt rumeiern, das man sie vergisst.

Also manche haben den Knall echt nicht gehört.Unfassbar.

von
Wolfgang

Hallo Busch,

zunächst: gern geschehen für die Infos.

Aber: EM-Rente wirklich ohne Erfolgsaussichten?

Zumindest sollte der Rentenantrag zweigleisig laufen - sowohl EM wie auch AR für Frauen. Weniger als die AR/Frauen kann es ja nicht werden. Und die beginnt erstmal, auch wenn sich das EM-Verfahren ein paar Monate länger hinzieht.

Allerdings werden Sie die Berater sicher darauf hingewiesen haben, dass die üblichen 'Alterszipperlein' nicht grad zur EM-Rente führen können ...und auch andere 'einfachere' Leiden generell nicht EM-fähig sind (mehr Papier, als für den Antrag notwendig, füllt keiner gerne aus ;-) Wenn Sie doch Zweifel haben, dann den Antrag ergänzen. Immerhin geht's um ein paar Abschläge weniger - auf Lebenszeit, und 80 % GdB sind immerhin schon mal ne Aussage (aber auch nur ein Indiz für erwerbsmindernde Ursachen, und nicht zwangsläufig EM im Sinne der Rentenversicherung).

Gruß
w.