< content="">

Rente in Frankreich

von
Marlene

Hallo,

Ich bin eine deutsche Frau, ich war 13 Jahre berufstätig in Deutschland.

Seit 4 Jahre lebe ich in Frankreich und bin 59 J. alt und werde 60 in juli 2010. Da ich mit meinem Mann rüber bin und er hat genug verdient, hab ich dort nie gearbeitet.

Daher ein Paar Fragen :

1) bekomme ich überhaupt Rente mit nur 13 Jahr Beschäftigung, und das noch überwiegend als Teiljob ?

2) Ab wann muss ich der Antrag machen ?

3) Kann ich in jede Beratungsstelle gehen, die am nächste von meine Wohnsitz ind Frankreich ist ?

4) Gibt es was besonderes, was ich beachten muss, weil ich jetzt in Frankreich bin ?

So das wär's... Vielen dank schon mal im Voraus.
M.

Experten-Antwort

Wenn Sie tatsächlich nur 13 Jahre Wartezeiten haben (frz. Arbeitszeiten würden mitzählen) erhalten Sie erst mit 65 und 4 Monate (01.12.2015) Ihre Altersrente. Sind in diesen 13 Jahren die Kindererziehungszeiten und -berücksichtigungszeiten mit drin? Sie sollten dies bei einer Beratungsstelle klären lassen; entweder eine in Ihrer Nähe (Deutschland) oder Sie fragen bei der DRV Rheinland-Pfalz in Speyer nach (Tel: 0800 1000 48016), wo Sie in Frankreich eine Verbindungsstelle finden.