Rente Jahrgang 52

von
Susi

Meine Mutter ist im Mai 52 geboren arbeitet 17 Jahre im Betrieb,jetzt soll ihr mit Abfindung gekündigt werden,Der Arbeitgeber sagt sie kann 18 Monate stempeln und dann mit 60 und 18 % Abschlag in Rente gehen!
Insgesamt hat sie 31 Jahre gearbeitet!
Das versteh ich nicht weil überall steht das es ab Jahrgang 52 keine Frauenrente oder Rente wegen Arbeitslosigkeit ab 60 Jahren gibt erst mit 63 Jahren.Wäre nett wenn ihr mich aufklären könnt!
Vielen Dank im Vorraus!

Experten-Antwort

Hallo Susi,

so wie Sie den Sachverhalt schildern, besteht für Ihre Mutter kein Anspruch auf Altersrente mit 60. Sie sollte unbedingt vor einer Vereinbarung mit dem Arbeitgeber ihre möglichen Rentenansprüche genau abklären. Am besten wäre es, eine Rentenauskunft zu beantragen - vielleicht gleich vor Art in der Beratungsstelle verbunden mit einer ausführlichen Beratung.

Und vielleicht noch ein Hinweis: Ganz so einfach ist das mit dem "18 Monate stempeln gehen" auch nicht. Die Arbeitsagentur erwartet dann natürlich auch eigene Bewerbungsbemühungen, eventuell Teilnahme an Schulungen usw.