Rente + Krankengeld

von
Mieze

Hallo, werden die Rentenabzüge vom Krankengeld beitragsmäßig auf meinen Rentenanspruch hinzugerechnet?

Danke

von
Schiko,

Ich meine, der Beitrag zur
Rentenversicherung durch die
Krankenkasse ist eine Zusatzleistung und verringert
nicht das Krankengeld.

Erhöht natürlich den Renten-
anspruch, Beitrag, ist Beitrag,
gleich woher er stammt.

Mfg.

von
Na sowas, ...

... wer hätte es geglaubt, dass Rentenversicherungsbeiträge die Rente erhöhen können ;-)!

von
Oder so

Nun, nicht jeder Beitrag mehrt die Rente - mehrere Jahre ALG II oder freiw. Mindestbeitrag kann ein bisher gutes Konto (beitragsfreie aber bewertete Zeiten) ordentlich nach unten ziehen! (Gesamtleistungsbewertung!)

von
Schiko.

Schlaumeier, Mieze wollte doch wissen ob dies so ist!

MfG.

Experten-Antwort

Während der Zeit, in der Sie von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse Krankengeld beziehen, sind Sie in der gesetzlichen Rentenversicherung versicherungspflichtig, wenn Sie im letzten Jahr vor Beginn der Krankengeldzahlung zuletzt versicherungspflichtig waren. Falls Sie unmittelbar vor dem Krankengeldbezug als Arbeitnehmerin versicherungspflichtig beschäftigt waren, sind diese Voraussetzungen auf jeden Fall erfüllt.
Die Rentenversicherungsbeiträge werden dabei aus 80 % des der Berechnung des Krankengeldes zu Grunde liegenden Arbeitsentgelts berechnet.
Die Beiträge müssen Sie und Ihre Krankenkasse je zur Hälfte zahlen, soweit sie auf das Krankengeld entfallen. Den Rest zahlt die Krankenkasse.
Diese Beiträge werden selbstverständlich - wie alle anderen Rentenversicherungsbeiträge - in Ihrer Rentenversicherung berücksichtigt. Ob sie sich tatsächlich rentenerhöhend auswirken, kann wegen der Besonderheiten der Rentenberechnung nicht gesagt werden. Grundsätzlich bewirkt jeder Beitrag für sich betrachtet eine Rentenerhöhung. Allerdings kann er sich bei bestimmten Fallgestaltungen negativ auf die Bewertung anderer Zeiten auswirken. Dies kann jedoch nur im Einzelfall beurteilt werden.

von
Oder so

Glück gehabt Sie werden von Schiko. wenigstens nicht als Schlaumaier abqualifiziert!