Rente mit 45

von
Jochen

Hallo,
ich wechsel Edne 2019 für ein Jahr in eine Transfergesellschaft. Danach eventuell ALG 1. 2023 kann ich in die Altersrente für besonders langjährig Versicherte gehen.

Aktuell komme ich noch nicht auf 45 Jahre. MIr fehlen bis Beginn Transfergesellscahft 4 Monate!

Mir wurde gesagt, dass die Zeit in der Transfergesellschaft mitzählt? Ist das korrekt? Außerdem kann man wohl nach Ende ALG 1 noch freiwillige Beiträge zahlen.

Was ist, wenn ich währende des ALG 1-Bezugs einen Minijob mache? Hilft das?

Bei uns in der Firma wird viel diskutiert und ich bin verunsichert.

Gruß
Jochen

von
???

Von einer Transfergesellschaft werden genauso RV-Beiträge gezahlt wie bei einem normalen Arbeitgeber. Von daher sollten Ihren 45 Beitragsjahren nichts entgegenstehen.

Für ganz konkrete Informationen sollten Sie eine Rentenberatung durch die DRV wahrnehmen. Viele Fragen lassen sich im direkten Gespräch am besten klären. Dazu können Sie einen Termin bei Ihrer DRV in der Beratungsstelle vereinbaren. Viele DRVen bieten aber auch Betriebssprechtage an. Da kommt dann der Berater an den Arbeitsplatz. So was können Sie bei Ihrem Betriebsrat anregen.

von
senf-dazu

Wenn Sie arbeitslos werden, weil Ihr Arbeitgeber seine Firma geschlossen hat oder insolvent wurde, dann zählt auch die ZEit der Arbeitslosigkeit zu den 45 Jahren.
Falls es einfach ein Stellenabbau ist, dann hilft auch ein Minijob parallel zur Arbeitslosigkeit nicht ...
Auf zur Beratung und die Informationen über die Situation exakt rüberbringen!
Viel Erfolg!

von
Senf Quatsch mit Soße

Zitiert von: senf-dazu
Wenn Sie arbeitslos werden, weil Ihr Arbeitgeber seine Firma geschlossen hat oder insolvent wurde, dann zählt auch die ZEit der Arbeitslosigkeit zu den 45 Jahren.
Falls es einfach ein Stellenabbau ist, dann hilft auch ein Minijob parallel zur Arbeitslosigkeit nicht ...
Auf zur Beratung und die Informationen über die Situation exakt rüberbringen!
Viel Erfolg!

Natürlich hilft ein paralleler Minijob zur Erreichung der 45 Jahre. Das ist hinlänglich bekannt!

Experten-Antwort

Hallo Jochen,

die Beschäftigung in der Transfergesellschaft zählt auch mit. Müsste also klappen mit den 45 Jahren.