Rente mit 60

von
Mecki

Hallo ich bin weiblich, 58 Jahre alt und habe einen Gdb von 60. Ich arbeite seit ca. 8 Jahren auf 400€ Basis und verzichte auf die Versicherungsfreiheit. Wann kann ich mit oder Abzug in Rente gehen?

von
HXRT29040

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/sid_270AFC9E8A1168EBE49FF78B300A3972.cae02/SharedDocs/de/Navigation/Rente/rentenbeginnrechner_node.html

von
KSC

Fordern Sie eine Rentenauskunft bei der DRV an, da steht alles drin.

Bei Jahrgang 53 wäre die Schwerbehindertenrente mit 63+7 abschlagsfrei möglich und mit 60+7 mit Abschlägen. Für diese Rentenart brauchen Sie 35 Versicherungsjahre.

Haben Sie bis dahin weniger Versicherungsjahre, ist eh nur die Regelaltersrente mit 65+7 möglich.

Sollten Sie Jahrgang 54 sein machen Sie aus "+7" einfach "+8".

Aber viel einfacher gehts, wenn man die Rentenauskunft durchliest.

Experten-Antwort

Abschlagsfrei bezieht eine Versicherte, die 1953 geboren ist, bei Erfüllen sämtlicher Voraussetzungen (z. B. 35 Versicherungsjahre) eine Altersrente für schwerbehinderte Menschen ab dem vollendeten 63. Lebensjahr plus 7 Monate (Geburt 1954: 63 Jahre plus 8 Monate). Diese Rente kann bis zu 36 Monate früher in Anspruch genommen werden. Dabei muss man einen Abschlag in Höhe von 0,3 % pro Monat des früheren Rentenbezuges in Kauf nehmen.
Wir empfehlen Ihnen, sich bezüglich der Rentenhöhe und der Gestaltungsmöglichkeiten von unserem fachkundigen Personal beraten zu lassen.