Rente mit 60 oder Erwerbsminderungsrente?

von
Harty

Hallo,
bis auf die 52 Wochen Arbeitslosigkeit erfülle ich alle weiteren Bedingungen für die Altersrente mit 60.
Nun habe ich eventuell noch die Chance eine teilweise Erwerbsminderungsrente zu erhalten. Die Höhe der vollen Erwerbsminderungsrente steht in meiner Rentenmitteilung. Somit kenne ich auch den Betrag für die teilw. Erwerbsm.rente.
Meine Frage: Wie hoch darf der Zuverdienst in einem Teilzeitjob (sofern ich einen finde) sein? Erreiche ich mein altes Netto? Ich genieße Berufsschutz (Bj 1951).
Weiterhin: Wie lange müsste ich einen Teilzeitjob aufrecht erhalten, bis ich meine Normalrente bekomme. Ist das bei 65 Jahren?
Wenn ich mich für eine teilweise Erwerbsminderung entscheide, habe ich dann meine andere Möglichkeit, die Rente mit 60, für immer verwirkt?
Welcher Weg ist der bessere für mich.
Schon jetzt vielen Dank für Ihre Antworten.

von
Antwort

Sie können sich nicht so einfach für eine EM-Rente entscheiden.Diese Entcheidung trifft immer noch die DRV auf Grund ärztl.Gutachten.
Rente mit 60 wäre sowieso nicht möglich,und bei der EM-Rente haben sie lebenslang 10,8 % Abschlag.

von
Schiko.

Habe gerne Ihre Ausführungen gelesen. Davon ausgehend, Er-
werbsminderungsrente und Rente wegen Schwerbehinderung
scheiden aus, wo kann ich nachlesen, dass Sie die sonstigen
Voraussetzungen für Rente mit 60 erfüllen.

Vielen Dank für Ihre Auskunft.

MfG.

von
Pascal

Hallo @schiko,

lesen Sie mal den Beitrag von @Harty von gestern.

Pascal

Experten-Antwort

Hallo Harty,
die Mindesthinzuverdienstgrenze für eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung in voller Höhe beträgt 869,40 €. Allerdings kann ihre individuelle Hinzuverdienstgrenze diese übersteigen. Im Rentenbescheid sind die Grenzen in der Anlage 19 angeführt.

von
Frage an Schiko.

Davon ausgehend, Er-
werbsminderungsrente und Rente wegen Schwerbehinderung
scheiden aus..

Darf man fragen wie der wehrte Herr zu dieser Feststellung kommt?? Ist natürlich rentenrechtlich gesehen mal wieder vollkommener Unsinn und vlööig falsch.

Also ich glaube die Wahrscheinlichkeit 10 mal hintereinander 30 Mio im Lotoo zu gewinnen, ist mittlwerweile deutlich höher, als eine richtige Antwort von Ihnen zu bekommen.

Ich hoffe nur die User lassen sich nicht duch Ihre durchweg falschen Antowrten in die Irre führen. Das wäre doch höchst bedauerlich.