Rente mit 63

von
Walther

Hallo,
ich bin im Juli 1959 geboren. Seit dem 01.04.1976 stehe ich ununterbrochen im Berufsleben. Ich werde also am 01.04.2021 meine 45 Versicherungsjahre erreicht haben. Ab wann kann ich frühestens in Rente gehen? Und wie hoch wäre der Abschlag?

Vielen Dank

von
KSC

Frühestens mit 63 (01.08.22) mit 11,4% Abschlag.

Oder ab 64+2 (01.10.23) abschlagsfrei weil 45 Jahre vorliegen.

Schauen Sie in Ihre Rentenauskunft oder fordern eine an, da stehts genauso drin.

Experten-Antwort

Hallo Walther,

den Ausführungen von KSC schließen wir uns an.

von
Walther

Guten Morgen, ich hatte auf unten stehender E-Mail eine Antwort von Ihnen erhalten, dafür erst einmal vielen Dank. Nun hat sich bei mir die Situation geändert. Ich bin weiterhin berufstätig, aber nun befristet bis 06/2021 mit 90% schwerbehindert. Ändert dies etwas an meinem Renteneintrittsalter ? Vielen Dank für eine Antwort.

Hallo,
ich bin im Juli 1959 geboren. Seit dem 01.04.1976 stehe ich ununterbrochen im Berufsleben. Ich werde also am 01.04.2021 meine 45 Versicherungsjahre erreicht haben. Ab wann kann ich frühestens in Rente gehen? Und wie hoch wäre der Abschlag?

Vielen Dank
[/quote]

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.