Rente mit 63

von
Conny

Hallo,
ich werde im Oktober 63 Jahre und könnte die neue "Rente mit 63" ab diesem Zeitpunkt in Anspruch nehmen. Ich würde aber gerne noch 1 Jahr länger arbeiten. Muss ich mit 63 in Rente gehen um einen Anspruch auf diese Rente zu haben. Oder kann ich die Rente auch beantragen wenn ich bereits 64 Jahre bin.

von
Jonas

Hallo Conny,

Sie können die Altersrente für besonders langjährig Versicherte auch erst mit 64 in Anspruch nehmen.

Das 63. Lebensjahr ist nur die Altersgrenze, die Sie mindestens erreicht haben müssen.

Wenn Sie nächstes Jahr die Rente beantragen, sollten Sie dies ca. 3 - 4 Monate vor dem gewünschten Rentenbeginn tun.

MfG

Jonas

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Conny,

dem Beitrag von Jonas wird zugestimmt.

Bedingung für die Bewilligung einer Altersrente ist, dass Sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen.

Voraussetzung für die Altersrente für besonders langjährig Versicherte ("Rente mit 63) ist für vor 1953 geborene Versicherte, dass Sie die Wartezeit von 45 Jahren erfüllen und das 63. Lebensjahr vollendet haben.

Nach Ihren Angaben haben Sie die Wartezeit von 45 Jahren erfüllt und vollenden das 63. Lebensjahr im Oktober 2015.

Das bedeutet, dass Sie ab November 2015 die Altersrente in Anspruch nehmen könnten, sofern Sie diese rechtzeitig beantragen.

Sie können Ihren Rentenbeginn nach Vollendung des 63. Lebensjahres selbst bestimmen. Voraussetzungen ist, dass die Rente rechtzeitig beantragt wird.

Möchten Sie die Rente erst mit 64 Jahren in Anspruch nehmen, ist es nur erforderlich, dass auch dieser Antrag rechtzeitig gestellt wird.

Empfohlen wird eine Antragstellung 3 Monate vor Rentenbeginn, sofern das Versicherungskonto geklärt ist (alle Zeiten dokumentiert).

Mit freundlichen Grüßen

von
Franzi

Leute gibt es , Sie können auch bis 70 arbeiten.