Rente mit 63 ?

von
Yuzhou

Ich bin in den letzten 10 Jahren in Holland als Arbeitnehmer beschäftigt, nach dem ich mehr als 35 Jahre in Deutschland gearbeitet habe.

Ende März 2008 - mit 62 Jahren - werde ich in Pension gehen. Für die Zeit bis 65 erhalten ich eine Überbrückungspension eines privaten Versicherungsunternehmens aus Holland.

Die staatliche holländische Rentenversicherung kennt bekanntlich Rente erst ab 65 Jahren.

Da ich aber in Deutschland 35 Jahre gearbeitet haben, könnte ich eine Rente als längjährig Versicherter mit 63 Jahren mit einem Abschlag von 7,2 % zu beantragen, wenn ich die Hinzuverdienstgrenze nicht überschreite.

Nun zu meinen Fragen:

1. Ich werde ab Mitte März 2008 wieder ausschließlich in Deutschland wohnen (einziger Wohnsitz)

2. Ich erhalte eine Überbrückungspension von 62 - 65, für die teilweise mein Arbeitgeber aber auch ich Beiträge gezahlt haben.

3. Die Überbrückungspension von 62 bis 65 Jahren beträgt ca. 75 % meines bisherigen Gehaltes

4. Die Überbrückungspension wäre in Deutschland zu versteuern

6. Werden auch Rentenversicherungsbeiträge fällig ?

5. Mein bisheriger Arbeitgeber kann nicht mehr auf mich zurückgreifen, da es sich um eine Betriebsvereinbarung handelt und es ist auch schriftlich festgelegt, daß mein Arbeitsvertrag mit Ende 62 beendet ist.

6. Es ist also eindeutig sichergestellt, daß der Arbeitgeber nicht mehr auf mich zurückgreifen kann.

Wenn ich also meine Rente mit 63, also vorzeitig beantrage, fiele vorerwähnte Überbrückungspension unter die Hinzuverdienstgrenze, obwohl es sich ja nicht um ein Einkommen aus einer Tätigkeit handelt oder wäre dies voraussichtlich nicht der Fall ?

Yuzhou

Experten-Antwort

Hallo Yuzhou,

eine Altersrente aus der deutschen gesetzlichen Rentenversicherung wird vor Vollendung des 65. Lebensjahres nur gezahlt, wenn bestimmte Hinzuverdienstgrenzen nicht überschritten werden. Als Hinzuverdienst wird dabei beispielsweise Arbeitsentgelt aus einer Beschäftigung berücksichtigt. Nach Ihren Angaben ist davon auszugehen, dass es sich bei der rentenähnlichen Leistung Ihres holländischen Arbeitgebers nicht um einen bei der Altersrente zu berücksichtigenden Hinzuverdienst handelt. Um hundertprozentig sicher zu gehen, sollten Sie die Frage jedoch mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger klären. Da weitere Angaben und Unterlagen benötigt werden, kann Ihre Frage in diesem Forum nicht abschließend und eindeutig beantwortet werden.