Rente mit 63

von
Gerald Schröder

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich gehöre in die Kategorie, welcher nach neuem Gesetz ab 07/13 die volle Rente nach 45 Beitragsjahren zusteht.
Da die mir zustehende Rente jedoch sehr gering ist, komme ich mit der steuerfreien Hinzuverdienstgrenze in Höhe von EUR 450,00 monatl. nicht aus und würde gern wissen, ob mir trotzdem ein Teil der Rente zusteht, wenn ich mehr ( ca. EUR 30000 - 40000 jährl. bto..) hinzuverdiene und wie sich dieser Betrag errechnet.
Würde mich über eine baldige Auskunft freuen.

Gruß
G.Schröder

von
=//=

Sie meinen wohl, die Rente ab 07/2014. ;-)

Frage: Welcher Jahrgang sind Sie denn? Denn FRÜHESTENS mit 63 plus 45 Jahren Versicherungszeit können Sie die Altersrente bekommen.

Auch diese vorzeitige Altersrente kann als Teilrente in Anspruch genommen werden.

Die (allgemeine) Mindesthinzuverdienstgrenze beträgt:

1) für eine 1/3-Rente > 1.036,88 EUR
2) für eine 1/2-Rente > 788,03 EUR
3) für eine 2/3-Rente > 539,18 EUR

(§ 34 Abs. 3 Sozialgesetzbuch -SGB- VI)

Die individuelle Hinzuverdienstgrenze errechnet sich wie folgt:

1) das 0,25-fache der mtl. Bezugsgröße (2.765,00 EUR) vervielfältigt mit der Summe der Entgeltpunkte der letzten 3 Kalenderjahre vor Beginn der ersten Rente wegen Alters, mindestens jedoch 1,5 Entgeltpunkte;

2) das 0,19-fache ..... (wie oben)

3) das 0,13-fache ..... (wie oben)

Wenn Sie Ihre genauen individuellen Hinzuverdienstgrenzen wissen wollen, fordern Sie diese unter Angabe eines Rentenbeginndatums bei der DRV an. Dann wissen Sie es genau und können planen.

von
regfil

Zitiert von: Gerald Schröder

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich gehöre in die Kategorie, welcher nach neuem Gesetz ab 07/13 die volle Rente nach 45 Beitragsjahren zusteht.
Da die mir zustehende Rente jedoch sehr gering ist, komme ich mit der steuerfreien Hinzuverdienstgrenze in Höhe von EUR 450,00 monatl. nicht aus und würde gern wissen, ob mir trotzdem ein Teil der Rente zusteht, wenn ich mehr ( ca. EUR 30000 - 40000 jährl. bto..) hinzuverdiene und wie sich dieser Betrag errechnet.
Würde mich über eine baldige Auskunft freuen.

Gruß
G.Schröder

es wird ja niemand gezwungen mit 63 in Rente
zu gehen

vor allem wenn man einerseits nach 45 Jahren
zuwenig an Endgeltpunkten zusammenkratzen konnte , daß man ein Renter bekommt von der man leben kann

und wenn man andererseits eine Idee hat-die einem als *Nebenjob* neben der Rente die stolze Summe des dtsch.Durchnittverdienst (für Vollzeittätigkeit) beschert ?

von
Gerald Schröder

Hallo =//=,
vielen Dank für die rasche Antwort.
Ja, meine 07/14. Bin Jahrgang 51 und habe 36,4 Entgeltpunkte.
Komme aber leider mit den von Ihnen vorgegebenen Berechnungen nicht klar.
Aber vielen Dank. Sie haben mir schon geholfen und ich werde die DRV jetzt mal anschreiben.
Gruß
G.Schröder

Experten-Antwort

Holen Sie sich bitte über die nächstgelegene Beratungsstelle eine Auskunft über Ihre individuellen Hinzuverdienstgrenzen bei Altersrente.
Diese werden aus den letzten drei Jahren vor dem Rentenbeginnsjahr errechnet.
Die grundsätzliche Grenze für die Vollrente ist für alle 450,- EUR.
Alle darüber liegenden Grenzen für Teilrenten müssen errechnet werden.