Rente mit 63

von
Mikk

Der Direktor der DRV Mitteldeutschland Herr.Dr.Kohl stellt bei Ihrer Vorsorge de unter Anderem fest:Mit der Rente mit 63 ermutigt man aber auf alle Fälle mehr Versicherte, früher in Rente zu gehen, die sonst weiter Beiträge bezahlt hätten.

Ja lieber Herr Direktor Kohl. Wenn man 45 Jahre gearbeitet und Beträge eingezahlt hat ist haltmal Schluss mit schuften. Aus der Warte des Herrn Direktor der DRV sollten wir wohl bis zum umfallen malochen.

von
Anni

Genau, solche Leute haben keine Ahnung wie es den Leuten geht, nach 45 J. Arbeit, Bandscheiben, Hüfte, usw. viele müssen mit Schmerzmittel arbeiten bis nichts mehr geht.

von
GroKo

Zitiert von: Mikk

Der Direktor der DRV Mitteldeutschland Herr.Dr.Kohl stellt bei Ihrer Vorsorge de unter Anderem fest:Mit der Rente mit 63 ermutigt man aber auf alle Fälle mehr Versicherte, früher in Rente zu gehen, die sonst weiter Beiträge bezahlt hätten.

Ja lieber Herr Direktor Kohl. Wenn man 45 Jahre gearbeitet und Beträge eingezahlt hat ist haltmal Schluss mit schuften. Aus der Warte des Herrn Direktor der DRV sollten wir wohl bis zum umfallen malochen.


Und nun?

von
Kai-Uwe

Es soll ja auch noch Menschen geben, die nicht rummosern und bis zur Regelaltersgrenze arbeiten, weil ihnen die Arbeit auch Spaß macht.
Wenn ich mir natürlich einen mistigen Job aussuche und mich da kaputt schufte mit krummem Rücken etc. kann ich auch meckern und motzen, denn es ist ja nicht meine Schuld..

von
Anni

Ja, Ja, es kann nicht jeder Lehrer oder Pfarrer werden.

von
Mikk

Zitiert von: Kai-Uwe

Es soll ja auch noch Menschen geben, die nicht rummosern und bis zur Regelaltersgrenze arbeiten, weil ihnen die Arbeit auch Spaß macht.
Wenn ich mir natürlich einen mistigen Job aussuche und mich da kaputt schufte mit krummem Rücken etc. kann ich auch meckern und motzen, denn es ist ja nicht meine Schuld..

Es soll auch Menschen im Merkeluniversum geben,die sich nichts aussuchen können.Auch nicht ihre Arbeit.Die Zeiten sind schon lange vorbei als man sich im Leben etwas aussuchen konnte.

Im übrigen geht es darum,dass ein DRV Direktor der Meinung ist die Rente mit 63 ermutigt die versicherten eher in Rente zugehen.Ja hallo! was soll daran den falsch sein?! EinBeamter braucht eben keine 45 Versicherungsjahre umd glücklich zu sein.

von
Mikk

Zitiert von: Kai-Uwe

Es soll ja auch noch Menschen geben, die nicht rummosern und bis zur Regelaltersgrenze arbeiten, weil ihnen die Arbeit auch Spaß macht.
Wenn ich mir natürlich einen mistigen Job aussuche und mich da kaputt schufte mit krummem Rücken etc. kann ich auch meckern und motzen, denn es ist ja nicht meine Schuld..

Es soll auch Menschen im Merkeluniversum geben,die sich nichts aussuchen können.Auch nicht ihre Arbeit.Die Zeiten sind schon lange vorbei als man sich im Leben etwas aussuchen konnte.

Im übrigen geht es darum,dass ein DRV Direktor der Meinung ist die Rente mit 63 ermutigt die versicherten eher in Rente zugehen.Ja hallo! was soll daran den falsch sein?! EinBeamter braucht eben keine 45 Versicherungsjahre umd glücklich zu sein.

von
GroKo

Zitiert von: Mikk

Zitiert von: Kai-Uwe

Es soll ja auch noch Menschen geben, die nicht rummosern und bis zur Regelaltersgrenze arbeiten, weil ihnen die Arbeit auch Spaß macht.
Wenn ich mir natürlich einen mistigen Job aussuche und mich da kaputt schufte mit krummem Rücken etc. kann ich auch meckern und motzen, denn es ist ja nicht meine Schuld..

Es soll auch Menschen im Merkeluniversum geben,die sich nichts aussuchen können.Auch nicht ihre Arbeit.Die Zeiten sind schon lange vorbei als man sich im Leben etwas aussuchen konnte.

Im übrigen geht es darum,dass ein DRV Direktor der Meinung ist die Rente mit 63 ermutigt die versicherten eher in Rente zugehen.Ja hallo! was soll daran den falsch sein?! EinBeamter braucht eben keine 45 Versicherungsjahre umd glücklich zu sein.


Die Zeiten dass man in Deutschland seine eigene Meinung nicht äussern durfte sind schon lange vorbei.

von
Mikk

Zitiert von: GroKo

Zitiert von: Mikk

Zitiert von: Kai-Uwe

Es soll ja auch noch Menschen geben, die nicht rummosern und bis zur Regelaltersgrenze arbeiten, weil ihnen die Arbeit auch Spaß macht.
Wenn ich mir natürlich einen mistigen Job aussuche und mich da kaputt schufte mit krummem Rücken etc. kann ich auch meckern und motzen, denn es ist ja nicht meine Schuld..

Es soll auch Menschen im Merkeluniversum geben,die sich nichts aussuchen können.Auch nicht ihre Arbeit.Die Zeiten sind schon lange vorbei als man sich im Leben etwas aussuchen konnte.

Im übrigen geht es darum,dass ein DRV Direktor der Meinung ist die Rente mit 63 ermutigt die versicherten eher in Rente zugehen.Ja hallo! was soll daran den falsch sein?! EinBeamter braucht eben keine 45 Versicherungsjahre umd glücklich zu sein.


Die Zeiten dass man in Deutschland seine eigene Meinung nicht äussern durfte sind schon lange vorbei.

Kann es sein,dass Sie mich hier als einiger der Wenigen verstehen bezw.,dass Sie sich auch noch Gedanken machen?

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Inflation: Was Sparer jetzt tun können

Milliarden auf den deutschen Sparkonten verlieren derzeit an Wert. Wie Sie sich bei der Altersvorsorge gegen die Teuerung wappnen können.

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.