Rente mit 63

von
melitta

Liebe Experten,
in der Rentenauskunft steht, wenn Sie bis zum 65. Lebensjahr arbeiten erhalten Sie vorraussichtlich diese Rente, wenn ich aber mit 63 Jahren Rente beantrage und im Durchschnitt 1 EP im Jahr erworben habe werden dann von der voraussichtlichen Rente zwei EP abgezogen und dann 7,2 % ? Ich kann noch Rente für Frauen beantragen.
Vielen Dank und Gruß

von
KSC

Ja pi mal daumen kann man das wohl so sagen - und dann gehen noch ca.10 für Kranken- und Pflegeversicherung ab.

von
KSC

natürlich gehen 10 % KV /PV ab

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo melitta ,

sofern Sie eine Rentenauskunft haben, die eine Hochrechnung bis zum vollendeten 65. Lebensjahr ausweist, haben Sie richtig gerechnet. Bei einem Durchschnittsentgelt, das einen Entgeltpunkt pro Jahr erzielt, müssen Sie bei einem Rentenbeginn mit 63 somit zwei Entgeltpunkte von der ausgewiesenen Endsumme abziehen. Danach erfolgt die Kürzung um 7,2 %. Dies ergibt die Bruttorente.
Hiervon müssen dann bei Vorliegen von Versicherungspflicht in der Kranken- und Pflegeversicherung (abhängig von der Elterneigenschaft) die entsprechenden Beitragsanteile in Abzug gebracht werden.