Rente mit 63 infrage gestellt

von
Paule

Warum wird mindestens einmal die Woche die sogenannte Rente mit 63 infrage gestellt?
Sollen die Menschen, welche 45 Jahre gearbeitet haben verunsichert werden?
Kann man nun bis Juli darauf warten oder nicht?

Experten-Antwort

In laufenden Gesetzgebungsverfahren ist es normal, dass Für und Wider ausführlich diskutiert werden. Sowohl uns als Rentenversicherungsträger als auch Ihnen als Betroffenen bleibt leider nichts anderes übrig als die endgültige Gesetzgebung abzuwarten.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...