Rente mit 63 Zuverdienst

von
Siegfried L.

Hallo,
ich komme in den Genuss der Rente mit 63.
Mir ist bekannt dass ich im Jahr 10 mal 450 € und zweimal 900 € zuverdienen kann.
Ich habe in den letzten zehn Jahren mit einem Kleingewerbe (selbständig) im Jahr ca. 5000 € zum normalen Lohn hinzuverdient. Wird dieser Zuverdienst nun zu den obigen Beträgen gezählt,
und es wäre kein weiterer Zuverdienst mehr möglich?

von
_ich

Ja

von
Bechti

Im Rahmen der Hinzuverdienstgrenze ist nicht der monetäre Gesamtbetrag zu sehen, soindern insbesondere die Zusammensetzung. Sie haben es schon richtig erkannt, 10x 450.-€ maximal UND 2x 900.-€ maximal. Jeder darüberhinaus erzielte Betrag mindert den Rentenanspruch. Es ist also nicht so, dass sich die daraus resultierenden 5.850-.-€ nach Wunsch zusammensetzen könnten. Bsplws. 1x 900.-€, plus 7x 450.-€, plus 2x 900.-€.

Experten-Antwort

Guten Tag Herr L.,

bei einer vorzeitigen Altersrente werden sowohl die Einkünfte aus selbst. Tätigkeit, als auch aus abhängiger Beschäftigung (Minijob) zusammengerechnet. Bei den Einkünften aus selbst. Tätigkeit ist 1/12 des Jahresgewinnes zu berücksichtigen, so das bei einem Jahresgewinn von 5000 €, die Hinzuverdienstgrenzen fast ausgeschöpft sind.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.