Rente nach 20 Jahre WfbM

von
D W

Schönen guten Tag liebe Renten Versicherung,

die Rente nach 20 Jahren in einer WfbM beträgt ja brutto 80% von der Durchschnittsrente.

Ist die Durchschnittsrente hier der Eckrenter mit 45 Endpunkten was ca. 1250 Euro Brutto macht oder ist die Durchschnittsrente, die wirkliche Durchschnittsrente aller Rente die ungefähr 900 Euro brutto beträgt.

Also wie hoch ist dann brutto und ungefähr netto, wenn man 80% der Durchschnittsrente bekommt in Zahlen?

Experten-Antwort

Hallo, D W,

der Arbeitgeber/Träger meldet für ein Jahr der Beschäftigung in einer WfbM als beitragspflichtige Einnahme 80% der Bezugsgröße. Um einen Rentenanspruch zu begründen muss der Antragsteller die Wartezeit von 20 Jahren erfüllt haben. Hierzu zählen nicht nur die Zeiten der Beschäftigung in der WfbM sondern auch „normale“ Pflichtbeitragszeiten, Kindererziehungszeiten, Zeiten mit freiwilligen Beiträgen.
Die Rentenberechnung erfolgt dann unter Berücksichtigung aller bisherigen Zeiten und den dann fiktiv bis zum 62. Lebensjahr hochgerechneten Zurechnungszeiten. Diese ermitteln sich aus einem Durchschnitt der bisher vorliegenden Zeiten und können den Rentenanspruch erhöhen. Ein Vgl. zu einem „Eckrentner“ ist daher nur schwer möglich, da sich der Rentenanspruch für den Erwerbsminderungsrentner nur bedingt vergleichen lässt. Der Rentenanspruch kann schon viel früher begründet werden. Eine Beschäftigung in der WfbM muss dabei nicht zwingend aufgegeben werden. Die persönlichen Voraussetzungen bei einem Berechtigten, der diese Rentenart beantragen kann, sind in diesen Fällen sehr individuell. Sollten Sie konkret eine solche Rente beantragen wollen (z.B. auch für einen Angehörigen), können Sie sich mit einer zuständigen Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherungin Ihrer Nähe in einem Beratungsgespräch beraten lassen (evtl. unter Anzeige einer Vollmacht).

von
Rene

Wenn man nach 20 Jahren Erwerbsminderungsrente bezieht und man geht weiter in der WfbM arbeiten z. B. bis 65 oder 67 dann wird doch die Altersrente höher weil noch Rentenbeiträge eingezahlt werden. Ist das Richtig?