< content="">

Rente nach 45 Arbeitsjahren

von
Horst

Kann ich nach 45 Arbeitsjahren abzugsfrei in Rente gehen?

von
Unter Umständen

Ja, wenn Sie 65 sind.

von
Schiko.

Es müssen 45 Jahre Beitrags-
zeit sein, maßgebend unter
Umständen der Geburtsmonat
und wie beim Wein das Ge-
burtsjahr.

MfG.

von
Wolfgang

Was ist,wenn man 65Jahre ist und 50 Jahre gearbeitet hat gibt es da extra
Punkte ?

von
Du meine Güte

Nein.

von
-_-

Die 45 Jahre spielen bei der Regelaltersrente eine Rolle.

Mehr unter
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_79080/SharedDocs/de/Inhalt/02__Rente/00__rente__mit__67/Januar__07__langjaehrig__besonders__versicherte.html

Experten-Antwort

Ab dem 65.Lebensjahr hat Anspruch auf die Altersrente für b e s o n d e r s langjährige Versicherte o h n e Abschläge, wer 45 Versicherungsjahre (Beitragszeiten) erreicht hat.
Diese &#34;neue&#34; Rentenart tritt ab 01.01.2012 in Kraft; somit für alle ab Jahrgang 1964.

von
WORKER

Man muss unterscheiden, zwischen Arbeitsjahren und Beitragszeiten.

Jeder hat immer 45 oder mehr Jahre gearbeitet ( aber wenn man sich die tatsächliche Biografie, also den Versicherungsverlauf ansieht, sind es meistens weit unter 40 Jahren, mit einer Beschäftigung. Die Zeiten in denen man nicht gearbeitet hat, werden da gerne unterschlagen. Also man muss wirklich 45 Jahre Beiträge aus einer Beschäftigung gezahlt haben!!