Rente nach dem Sterbefall

von
Juppi

Hallo,

meine Mutter(Witwe) ist am 11.09.12 im Pflegeheim verstorben. Zu lebzeiten hatte Sie die Pflegestufe III, das Sozialamt hat die Pflegekosten übernommen. Ihr blieb bis auf den Selbsterhalt nichts mehr!
Da ich beabsichtige Ihr Girokonto löschen zu lassen stelel ich die Frage ob Sie seitens der Rentenversicherung im nach hinein noch eine Rente ausgezahlt bekommt,? Wenn ja, wie lange oder wird gar die im Voraus gezahlte Rente anteilig wieder zurück geholt obwohl diese sich wie jeden Monat das Sozialamt zwecks Deckung der Pflegekosten einbehält.
Kommen als einziges Kind Kosten auf mich zu ( Mal von den Beerdigungskosten abgesehen) zu?

Danke im Voraus

Gruss

Juppi

von
Schießl Konrad

Zitiert von: Juppi

Hallo,

meine Mutter(Witwe) ist am 11.09.12 im Pflegeheim verstorben. Zu lebzeiten hatte Sie die Pflegestufe III, das Sozialamt hat die Pflegekosten übernommen. Ihr blieb bis auf den Selbsterhalt nichts mehr!
Da ich beabsichtige Ihr Girokonto löschen zu lassen stelel ich die Frage ob Sie seitens der Rentenversicherung im nach hinein noch eine Rente ausgezahlt bekommt,? Wenn ja, wie lange oder wird gar die im Voraus gezahlte Rente anteilig wieder zurück geholt obwohl diese sich wie jeden Monat das Sozialamt zwecks Deckung der Pflegekosten einbehält.
Kommen als einziges Kind Kosten auf mich zu ( Mal von den Beerdigungskosten abgesehen) zu?

Danke im Voraus

Gruss

Juppi

Für die Beerdigung werden Sie wohl aufkommen müssen.
Gehe davon , Ihre Frau Mutter hat am 31.8.2012 die Rente für September erhalten-
vorschüssig. Diese gilt für den vollen Monat
September, also keine anteilige Berechnung.
Sollte buchungstechnisch auch noch Ende des
Monats eingehen- geltend für Oktober- sind Sie
verpflichtet den Betrag wieder an die RV. zu
überweisen.
Soweit Schulden vorhanden, können Sie die Erbschaft ausschlagen.

von
Claire Grube

Wenn das Sozialamt die Rente direkt erhalten hat, rechnet das Sozialamt mit dem Rentenversicherungsträger ab. Der Rentenanspruch ist mit dem Ende des Todesmonats beendet.

von Experte/in Experten-Antwort

Die Rente ist bis zum Ende des Kalendermonats September 2012 zu zahlen. Die Gutschrift auf dem Girokonto ist Ende August 2012 erfolgt.
Wenn der Renten Service der Deutschen Post rechtzeitig über den Sterbefall informiert wurde und die Zahlung der Rente für Oktober 2012 nicht mehr erfolgt, ist somit keine Rückforderung zu befürchten.