Rente nach Herzinfarkt

von
y.c.

Hallo,

meine Mutter (57j) hatte vor einer Woche einen Herzinfarkt, war zuvor ARGE2 Empfängerin. Wird derzeit stationär behandelt und bei ihr wurden 3 x Balon-Katheter durchgeführt. Sie wird eine Anschlußheilbehandlung in Anspruch nehmen. Meine Fragen hierzu:

- Darf Sie jetzt eine Rente wegen Erwerbsminderung beantragen? Wenn ja, Voll- oder Teilweise Erwerbsminderung?

- Bis wann darf Sie den Antrag stellen?

Danke und Gruß

von Experte/in Experten-Antwort

Wenn Ihre Mutter in den letzten 5 Jahren mindestens für 3 Jahre Pflichtbeitragszeiten (z. B. Alogeld 1-/Alogeld 2-Bezug) erwirtschaftet hat, hätte sie die versicherungsrechtlichen für die EM-RT erfüllt und kann diesen Antrag stellen. Über die Höhe kann hier keine Aussage gemacht werden. Wenden Sie sich an eine Beratungsstelle der DRV.

von
Melly

Die Frage stellt sich doch, ob nach der Reha eine Erwerbsunfähigkeit vorliegt oder nicht.
Das bestimmt der zugeteilte Arzt der Reha-Anstalt.
Nach 3 Stants heisst das noch lange nicht, dass man danach nicht mehr erwerbsfähig ist.
Mein Vater hat 5 Stants und ist weiterhin vollschichtig arbeiten.