Rente nach Versorgngsausgleich VA

von
Motou

Hallo,

die Scheidung mit VA erfolgte im Juni 2013, bei dem Mann wurde schon ab 1.8.2012 die EM-Rente (Bund) gemindert, bei der Frau (Land)wurde erst am 1,10.2012 erhöht.
Ist das in Ordnung?

Experten-Antwort

Hallo Motou,
wenn beide schon Rente beziehen, dann sollte die von Ihnen geschilderte Fallgestaltung eigentlich nicht auftreten dürfen.
Nach § 101/3 SGB VI ist eine eine Rente, bei der nach Beginn ein Versorgungsausgleich durchgeführte wurde, ab dem Kalendermonat um Zuschläge oder Abschläge an Entgeltpunkten (also auf beiden Seiten) zu erhöhen oder zu mindern, zu dessen Beginn der Versorgungsausgleich durchgeführt (also rechtskräftig) ist.

Bitte prüfen Sie die Daten, evtl. hat es zu der Rente der Frau eine Einmalzahlung bzgl. der Monate 08+09/2012 gegeben. Ansonsten lassen Sie die Unstimmigkeit bitte über eine Auskunfts- und Beratungsstelle überprüfen.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Reform: Was wird aus 451-Euro-Jobs?

Für Jobs knapp über 450 Euro gelten seit Oktober neue Übergangsregelungen. Was das für Beschäftigte bedeutet.

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.