Rente Philippines

von
Shogunni

hallo,
sorry das thema war wohl schon ma so ähnlich angesprochen.
infolge neuerer informationen durch bekannte werde ich jedoch ständig wieder verunsichert.
bin 61 jahre alt und beziehe seit 12/2000 die alte EU-Rente, inzwischen unbegrenzt (bis zum 65Lj).
habe vor auf die philippinen auszuwandern. man sagt mir immer wieder dass meine rente dort nur zu 60 bzw. 70% ausgezahlt/überwiesen wird.
stimmt das wirklich?? falls ja warum und was wäre eine alternative???
gibt es ein bfa formblatt aus dem das definitiv ersichtlich ist??
besten dank vorab, g.r.

von
Schade

sind und bleiben Sie Deitscher, dann erhalten Sie die Rente zu 100%.

Sind Sie Phillipino gibts nur 70 %.

Welche Staatsangehörigkeit haben Sie?

von
Shogunni

hallo, besten dank für die schnelle antwort.
ja ich bin deutscher und werde es auch bleiben, also meine deutsche staatsbürgerschaft und den deutschen pass behalten. ich hatte bis zu meiner eu rente ziemlich genau 45 jahre pflichtbeiträge (lückenlos) bei der bfa berlin erfüllt.
gruß g.r.

von Experte/in Experten-Antwort

Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit, dazu zählt auch die "alte EU-Rente", werden bei gewöhnlichem Aufenthalt des Berechtigten auf den Philippinen nur weiter gezahlt, wenn der Anspruch unabhängig von der jeweiligen Arbeitsmarktlage rein aus medizinischen Gründen besteht.

Waren die Verhältnisse des Arbeitsmarktes zu berücksichtigen, ist zu prüfen, ob zum Zeitpunkt der Wohnsitzverlegung Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit (nunmehr ggf.) allein aufgrund des verbliebenen Leistungsvermögens vorliegt.

Darf die Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit auch bei gewöhnlichem Aufenthalt auf den Philippinen gezahlt werden, erhalten Sie diese Rente als deutscher Staatsangehöriger grundsätzlich in voller Höhe, also zu 100 %.

Abhängig von den der Rentenberechnung zugrunde liegenden rentenrechtlichen Zeiten sind jedoch Besonderheiten denkbar. Sie sollten sich deshalb in jedem Fall vor einer Verlegung des gewöhnlichen Aufenthaltes auf die Philippinen von Ihrem Rentenversicherungsträger individuell beraten lassen.

von
Shogunni

hallo zusammen, besten dank für die tipps. wenn auch die sache nun doch nicht ganz so eindeutig erscheint. ich werde wohl nicht umhin kommen die bfa direkt anzuschreiben muss aber da meine rentennummer angeben. eigentlich wollte ich keine schlafende hunde wecken - sorry ! gibt es nicht irgendwo ein offizielles hinweisblatt der bfa zum nachlesen?? gruß g.r.

von Experte/in Experten-Antwort

Es gibt eine Broschüre mit dem Titel "Arbeiten in Deutschland und im vertragslosen Ausland", die Sie auf der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung (www.deutsche-rentenversicherung.de) unter Formulare und Publikationen - Info-Broschüren - Ausland einsehen bzw. von dort herunterladen können. Diese Broschüre wurde erstmalig im Juli 2007 aufgelegt.

von
Shogunni

hallo frau expertin, nach mehreren versuchen habe ich die *.pdf datei auch laden können. werde sie am wochenende mal genau studieren und mich ggf. wieder hier melden. bis dahin nochmals besten dank, gruß g.r.