Rente rückwirkend, ALG 1, KK oder Renter??

von
Erwin

Ich bekomme rückwirkend EU-Rente (ab 11/07) Das wird aber verrechnet mit KK und ALG. Bin ich jetzt steuermäßig für das Jahr 08 Rentner, oder Bezieher v. Lohnersatzleistungen? Ich weiß auch nicht, ob ich noch Diff.-Geld ausgezahlt bekomme.
Danke .

von
Didi

Es ist egal wie Sie sich steuerlich nennen,wenn Sie Lohnersatzleistungen wie ALG beziehen müssen Sie eine Lohnsteuerjahresausgleich machen und alle Einkünfte angeben.

von
Erwin

Hallo Didi, das habe ich nicht gefraft, Corletto kann bestimmt eine Antwort geben.
Danke.

von
Chris

Am Ergebnis wird es trotzdem nicht viel ändern. Der Anspruch auf Krankengeld, ALG endet mit Beginn der EM-Rente. Wird die EM Rente rückwirkend bewilligt, so verbleibt der übersteigenge Betrag des Krankengeldes bei Ihnen. Sie sind aber in der Sozialversicherung Rentner.

von
Corletto

Für das Jahr 2008 und die Einkommenssteuerklärung gelten Sie natürlich als Rentner.

Da Sie ja seit 11/2007 berentet sind, beträgt der steuerpflichtige Anteile ihrer Rente lebenslang 54 % .

Hier gilt iummer das Jahr der Erstberentung.

Wenn Sie ( nach der Verrechnung mit KK-Geld und ALG I ) aus der Rentennachzahlung noch Geld bekommen, müssen Sie dies natürlich mit auf der Einkommenssteuerklärung für 2008 angeben.

von
Erwin

Wenn ich noch Geld bekommen sollte, dann bestimmt erst 2009. Dies muß ich doch dann auch erst beim Jahresausgleich für 2009 angeben. Wie ist der Freibetrag der Rente? (Splitting-Tabelle, meine Frau arbeitet noch)?

von
Corletto

Wenn Sie das Geld erst 2009 bekommen, geben Sie es in der Einkommenssteuererklärung für 2009 dann an.

Sorry aber mit Steuern habe ich es nicht so. Ist nicht mein Spezialgebiet.
Habe selber eine NV-Bescheinigung...

Vielleicht hilft ihnen dieser Link zur Rentenbesteuerung weiter :

http://www.ofd.niedersachsen.de/master/0,,C2114383_N9581_L20_D0_I636,00.html

von
Erwin

Vielen Dank an alle. Kennen sich die Rentenberatungsstellen mit Steuern aus?? Oder muß ich zum Steuerberater?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Erwin,
bitte wenden Sie sich mit dieser Frage an Ihr zuständiges Finanzamt - die Mitarbeiter dort werden Ihnen das sicher am ehesten beantworten können.