< content="">

Rente trifft auf Witwenrente

von
Dore

Stehe kurz vor der Rente. Meine Bruttorente wird 1118 Euro betragen - wieviel wird von meiner Witwenrente abgezogen oder kann ich mit dem vollen Betrag rechnen

von
Ni Co Le

Wann hatten sie geheiratet und haben sie noch andere Einkünfte (z.B. photovoltaik Anlage auf dem Dach)?

von
Ni Co Le

Wenn man vor 2001 geheiratet hat bekommt man 60% der Rente des Verstorbenen und es werden nur Arbeitsentgelt, Renten und Arbeitseinkommen berücksichtigt als Einkommen.
Von Ihren 1118 Euro werden 14% pauschal abgezogen (diese stehen fiktiv für Krankenversicherung und Steuern, etc.) um ein anrechenbares Einkommen zu bekommen.
Wenn man den Schritt gemacht hat, dann kommt dabei 961,48 Euro raus.
Dann wird geschaut ob diese 961,48 Euro den Betrag vion 742,90 Euro (Freibetrag) übersteigen, dies ist hier der Fall, nämlich 218,58 Euro. Davon werden dann 40% angerechnet auf ihre Hinterbliebenenrente, also 87,43 Euro.
Jetzt müssen sie ihre Hinterbliebenenrente nehmen und davon die 87,43 Euro abziehen, dann wissen sie wieviel Hinterbliebenrente sie noch bekommen. Und noch beachten Kranken und Pflegeversicherung wird auch von der Hinterbliebenrente abgezogen.

Experten-Antwort

Wenn Sie vor dem 01.01.2002 geheiratet haben und mindestens ein Ehepartner vor dem 02.01.1962 geboren ist, dann gilt für Sie „altes Hinterbliebenenrecht“. Den sehr ausführlichen und richtigen Erläuterungen von Ni Co Le kann ich dann nur zustimmen.