rente verlängert, drv arbeitet sehr schnell

von
offizieller groko fanclub

hi,
meine volle eu-rente läuft am 31.07.2014 aus. ich habe bereits anfang Februar sämtliche Formulare ausgefüllt ( auch r120 )und persönlich abgegeben. nun, nach nur 8 Wochen habe ich den bescheid erhalten, rente bis 08.2017 verlängert. ihr seht also: ruhig frühzeitig abgeben, der antrag wird sofort bearbeitet. es gab hier ja mal user,die dies bestritten haben.
gruss vom fanclub

von
monikap.

Herzlichen Glückwunsch,schön das es so reibungslos von statten ging.M.f.G.

von
K-H.

" ihr seht also: ruhig frühzeitig abgeben, der antrag wird sofort bearbeitet. es gab hier ja mal user,die dies bestritten haben. "

Das ist jetzt bei IHNEN so schnell gelaufen und heißt doch nicht das das immer und bei jedem so ist. Es gibt auch viele Leute die geben 6 Monate und früher den Antrag ab und bis zur Entscheidung durch die RV dauerst dann bis zu 1 Jahr.

von
offizieller groko fanclub

@ K-H :
natürlich haben sie da recht,jeder fall liegt anders, auch bei mir war es beim erstantrag so : erst Ablehnung, dann wiederspruch, dann nach 8 Monaten doch die volle Gewährung.
ich wollte nur schreiben das es doch sinn macht ( machen kann )den antrag gaaaanz früh abzugeben.
manch ein user schrieb hier das die akten bei frühzeitiger abgabe erst einmal in die ecke gelegt werden.
gruss

von
Steppenwolf

Zitiert von: offizieller groko fanclub

hi,
meine volle eu-rente läuft am 31.07.2014 aus. ich habe bereits anfang Februar sämtliche Formulare ausgefüllt ( auch r120 )und persönlich abgegeben. nun, nach nur 8 Wochen habe ich den bescheid erhalten, rente bis 08.2017 verlängert. ihr seht also: ruhig frühzeitig abgeben, der antrag wird sofort bearbeitet. es gab hier ja mal user,die dies bestritten haben.
gruss vom fanclub

Ja wer nur eine Zeitrente erhält wird auch nicht von der DRV Berlin alle zwei Jahre angeschrieben.....das gilt nur für Dauerrenter.....und zu denen gehören Sie ja noch nicht!!!

von
SozPol

Zitiert von: Steppenwolf

Zitiert von: offizieller groko fanclub

hi,
meine volle eu-rente läuft am 31.07.2014 aus. ich habe bereits anfang Februar sämtliche Formulare ausgefüllt ( auch r120 )und persönlich abgegeben. nun, nach nur 8 Wochen habe ich den bescheid erhalten, rente bis 08.2017 verlängert. ihr seht also: ruhig frühzeitig abgeben, der antrag wird sofort bearbeitet. es gab hier ja mal user,die dies bestritten haben.
gruss vom fanclub

Ja wer nur eine Zeitrente erhält wird auch nicht von der DRV Berlin alle zwei Jahre angeschrieben.....das gilt nur für Dauerrenter.....und zu denen gehören Sie ja noch nicht!!!

Jetzt sein Sie doch kein solcher Miesmacher!

von
W. Prinz

Zitiert von: offizieller groko fanclub

hi,
meine volle eu-rente läuft am 31.07.2014 aus. ich habe bereits anfang Februar sämtliche Formulare ausgefüllt ( auch r120 )und persönlich abgegeben. nun, nach nur 8 Wochen habe ich den bescheid erhalten, rente bis 08.2017 verlängert. ihr seht also: ruhig frühzeitig abgeben, der antrag wird sofort bearbeitet. es gab hier ja mal user,die dies bestritten haben.
gruss vom fanclub

ich würde da nicht zu laut jubeln.

Wenn das die zuständigen Stellen bei der DRV bemerken, wird der zuständige Sachbearbeiter mit mehr Arbeit zugeschüttet. So nach dem Motto: Wenn der oder die so schnell ist, hat der sicherlich noch Kapazitäten frei.

So wurde es jedenfalls bei meiner letzten Arbeitsstelle gemacht. Warum sollte es bei der DRV anders sein? Ich habe jedenfalls noch keinen Mitarbeiter mit Heiligenschein gesehen, nicht einmal vor Ostern.i

von
Saskia

Bevor die EM-Rente wegfällt, wird man 3 Monate vorher darüber informiert.

Grundsätzlich ist es auch ausreichend den Weitergewährungsantrag 3 Monate vorher zu stellen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit dies früher zu machen. Allerdings sollte man dies max. ein halbes Jahr vorher machen, da der Antrag ansonsten erstmal zurückgestellt wird. Dies hat den Hintergrund, dass man den med. Stand nach dem Ende der befristeten Rente beurteilen will und dies bei 6 Monaten vorher nicht immer beurteilt werden kann.

Darüber hinaus ist natürlich zu beachten, dass nicht jede med. Beurteilung gleich ist.
Dabei kommt es auf den jweiligen Umfang an.
Sind ausreichend med. Unterlagen beigefügt, so können diese bereits für die weitere med. Beurteilung ausreichend sein. Anforderungen von Befundberichten dauern wieder etwas mehr.

Eine zusätzliche Begutachtung kann sogar sehr lange dauern, so dass unter Umständen das Ende der befristeten Rente erreicht ist.
In der Regel wird aber bei "rechtzeitig" gestellten Anträgen die Rente auch für ein/zwei Monate weitergezahlt, wenn eine Begutachtung erforderlich ist.

Fazit: Der Antrag sollte nicht zu früh, aber auch nicht zu spät gestellt werden.