Rente von geschiedenen Ehemann bei eigener Erwerbsunfähigkeit

von
Pekra

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich war von 1984 - 2001 verheiratet und habe bei der Scheidung einen Versorgungsausgleich zugesprochen bekommen. Mein Exmann ist vor ca. 2 Jahren vorzeitig in Rente gegangen, ich selbst bin seit einigen Jahren erwerbsunfähig und beziehe eine Pension.
Wann erhalte ich den Versorgungsausgleich und muss ich diesen beantragen?

Mit freundlichen Grüßen

Krause

von
wenn es soweit ist

beim eintritt in die altersrente

von
Tippsi

Bitte in den Rentenbescheid gucken für Ihre Erwerbsminderungsente.
Im Bereich "Versicherungsverlauf" müsste der Versorgungsausgleich schon mit berücksichtigt sein.

Dies erfolgt automatisch ohne besonderen Antrag, da die Rentenversicherung von dem zugesprochenen Anspruch Kenntnis erhält.

Sonst bitte bei der DRV direkt (Sachbearbeitung) nachfragen.

von
W°lfgang

Zitiert von: Tippsi
Bitte in den Rentenbescheid gucken für Ihre Erwerbsminderungsente.

Richtig ist, weil:

> erwerbsunfähig und beziehe eine Pension.

Hallo Pekra,

schauen Sie in Ihren Festsetzungsbescheid zu den Versorgungsbezügen, ob da nicht bereits/zunächst ein 'Zuschlag' wg. des Versorgungsausgleichs enthalten ist, da Rentenanspruch in der DRV noch nicht aktiviert werden kann ...kontaktieren Sie ggf. Ihre Pensionsdienststelle.

Richtig ist auch, dass Sie die aus dem Versorgungsausgleich erhaltenen Anwartschaften vom EX erst mit Erreichen der Regelaltersgrenze erhalten können. Dann fällt ein etwaiger Versorgungszuschlag weg und es erfolgt eine Neuberechnung der Pension.

Wie gesagt, Erstinfo zunächst bei Ihrer Versorgungsdienststelle. Die DRV wird Sie rechtzeitig/3 Monate vorher, an Ihren dann bestehenden Rentenanspruch erinnern und an den erforderlichen Rentenantrag. Grundsätzlich wird auch die Versorgungsdienststelle Sie auffordern, dann die Regelaltersrente zu beantragen und den Rentenbescheid dort vorzulegen.

Gruß
w.

von
PeterT

Zitiert von: Pekra
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich war von 1984 - 2001 verheiratet und habe bei der Scheidung einen Versorgungsausgleich zugesprochen bekommen. Mein Exmann ist vor ca. 2 Jahren vorzeitig in Rente gegangen,

Der EX Ehemann bekommt auf Grund des Versorgungsausgleiches schon weniger Rente.

ich selbst bin seit einigen Jahren erwerbsunfähig und beziehe eine Pension.

Nur eine Pension, oder auch eine Erwerbsminderungsrente ?
Wenn nicht, dann würde ich an deiner Stelle einen Antrag bei der DRV stellen.

Wann erhalte ich den Versorgungsausgleich und muss ich diesen beantragen?

Sobald du deine eigene Rente beziehst, ist der Versorgungsausgleich, im Regelfalle, berücksichtigt.
Dazu bitte unbedingt im Rentenbescheid schauen. Da steht alles drin. Versicherungsverlauf, Versorgungsausgleich, Hinzuverdienst ect.

Ach ja, das hier ist NICHT die DRV, sondern ein Forum wo jeder etwas beitragen kann.

Experten-Antwort

Hallo User Pekra,

wie Ihnen User W*lfgang bereits mitgeteilt hat, ist zunächst Ihre Versorgungsdienststelle der richtige Ansprechpartner. Klären Sie bitte dort ab, was mit Ihrer Pension passiert, wenn Sie eine Rente von der Deutschen Rentenversicherung erhalten und ein Versorgungsausgleich in dieser Rente enthalten ist.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze fällt: Wie Rentner davon profitieren

Frührentner dürfen von 2023 an unbegrenzt dazuverdienen. Wer davon profitiert, was das in Euro und Cent bringt – die ersten Berechnungen im Überblick.

Altersvorsorge 

So sicher ist Ihre Altersvorsorge

Versicherungen, Banken oder Arbeitgeber können pleite gehen – wie sieht es dann mit dem Ersparten oder der Betriebsrente aus? Wie sicher welche...

Soziales 

So gibt es nicht nur für Rentner mehr Wohngeld

Gut 700.000 Rentner dürften 2023 erstmals Anspruch auf Wohngeld haben. Wie viel Wohngeld es bei welcher Rente gibt.

Rente 

Rente und Pflege im Todesfall: Was Erben wissen müssen

Wer in Deutschland stirbt, hat zuvor zumeist Rente oder Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Für Hinterbliebene und Erben ergeben sich daraus...

Altersvorsorge 

Warum Bausparen sich wieder lohnen kann

Bausparverträge werden dank niedriger Darlehenszinsen wieder attraktiver. Richtig eingesetzt, lassen sich Tausende Euro sparen.