Rente vorzeitig beziehen?

von
Ria Janta-Cooper

Ist das noch moeglich?

Ich werde in Dezember.2017 63 Jahre alt.
Ich bin NICHT langjaehrig und NICHT besonders langjaehrig Versicherte.
Da ich 1954 geboren bin, die Regelung fuer Frauen entfaellt.
In Deutschland bin ich nicht arbeitslos gemeldet (da ich in GB lebe).
Ich bin NICHT behindert und taetige keine Alterszeitarbeit...

Koennte ich dennoch die Altersrente vorzeitig beziehen? Natuerlich muesste ich mit Abschlaegen rechnen.

Jedoch, ich las die vorhandene Infos und denke, dass ich noch ungefaehr 3 Jahre fuer meine (auch so kleine) Rente warten muss.

Fuer Ihre Antwort auf diese Frage (Rente vorzeitig beziehen???) waere ich sehr dankbar.

Mit Freundlichen Gruessen

Ria

von
W*lfgang

Hallo Ria Janta-Cooper,

für einen Altersrentenanspruch müssen immer mind. 2 Bedingungen erfüllt sein:
- die Altersgrenze erreicht (63)
- UND die Mindestversicherungszeit erfüllt (35 Jahre).

Rentenabschläge ergeben sich dann ganz von alleine, hier fehlen aber die erforderlichen 35 Versicherungsjahre.

Haben Sie in GB auch gearbeitet, sind die Rentenzeiten beider Staaten dann schon zusammen gerechnet worden? Auch mit Auslandszeiten kann man die Mindestversicherungszeit für eine Rente aus D erreichen.

Gruß
w.

von
KSC

Nein!

Wenn Sie keine 35 Jahre haben (ggfls. zählen britische Versicherungszeiten mit) gibt es nur die Regelaltersrente mit 65 plus 8 Monaten, das wäre ab 01.09.2020. Sollten Sie am 01.12.54 geboren sein wäre es schon der 01.08.2020.

So gesehen ist die Abschlagsfrage gar kein Thema.

Schönes WE

von
Ria

Danke schoen W*fgang und KSC!

Es sieht so aus, dass ich bis zum 1.9.2020 warten muss :-(

Wuenshe einen schoenen Abend

Ria

Experten-Antwort

Hallo Ria,

wir können uns den Antworten von Wolfgang und KSC nur anschließen.