Rente wegen Erwerbsminderung und Urlaubsabgeltung

von
fragender

Eine Frage an das Forum:
Es wurde mir Rente wegen voller Erwerbsminderung ab 01.07.2008 bewilligt. Im Monat Juli wurde mir von meinem Arbeitgeber noch eine Urlaubsabgeltung und Zeitkontenabgeltung iHv. 1400 Euro gezahlt. Ansonsten hatte ich 2008 nur Krankengeld. Das Arbeitsverhältnis ist im August 2008 gekündigt wurden.

Ist es richtig, dass die 1400 Euro als Hinzuverdienst auf meine Rente angerechnet wurde?

von
Corletto

Ja.
Alle Zahlungen die NACH Rentenbeginn noch erfolgen, gelten als Zuverdienst.

Aus ihrem Rentenbescheid sollten Sie entnehmen können, ob diese 1400€ event. schon mit einberechnet wurden oder noch nicht.

Experten-Antwort

Ohne den Sachverhalt näher zu kennen, kann von uns nur bedingt die Entscheidung des Rentenversicherungsträgers überprüft werden. Da aber Einmalzahlungen, die nach dem Rentenbeginn und nach dem Ende der Beschäftigung geleistet werden, diese analog § 23a Abs.2 SGB IV dem letzten Entgeltabrechnungszeitraum des laufenden Kalenderjahres zuzuordnen sind, auch wenn dieser nicht mit Arbeitsentgelt belegt ist, schlagen wir Ihnen vor, bei Ihrem Rentenversicherungsträger einen Überprüfungsantrag zu stellen, mit der Bitte zu prüfen, ob es sich bei Ihnen hier nicht um solche Einmalzahlungen handelt. Ein anrechenbares Einkommen wäre dann nicht gegeben und das Entgelt würde sich eventuell auch noch rentensteigernd auswirken.