Rente wegen Erwerbsunfähigkeit

von
lavieenrospetite

eine Erwerbsunfähigkeits-rente wird gezahlt wenn in den 5Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung mindestens 3 Jahre mit Pflichtbeiträgen belegt sind.Bei der Ermittlung der 5 Jahre werden bestimmte Zeiten nicht mitgezählt und verlängern somit diesen Zeitraum.Werden Pflichtbeiträge bei Bezug von ALG II angerechnet?Muss aus Krankheitsgründen mit (59j)Rentenantrag stellen..Alle anderen W-zeiten sind erfüllt..Welche Möglichkeiten sind gegeben?..danke!

von
Mitleser

Alg. II - Zeiten sind Pflichtbeiträge und werden somit bei der Ermittlung des 5 Jahreszeitraumes mit berücksichtigt.

von
Martin

Die vorige Antwort trifft nur auf Zeiten des Arbeitslosengeld-II-Bezuges von 2005 bis 2010 zu. Seit 2011 gelten diese Zeiten als Anrechnungszeiten und verlängern somit den 5-Jahreszeitraum.

von Experte/in Experten-Antwort

Dem Beitrag von Martin wird zugestimmt. Ab dem 01.01.2011 sind diese Zeiten (Anrechnungszeiten) als Verlängerungstatbestand zu sehen. Die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen können also weiterhin mit diesen Zeiten erfüllt werden.