Rente / Witwenpension

von
Weber

Hallo zusammen,

ich erhalte eine Altersrente von 1.000 €.
Meine Ehefrau ist verstorben und war Beamtin.
Das Beamten-Versorgungscenter hat mir mitgeteilt, dass mir eine Witwerpension von 1.500 zustehen würde.
Ich gehe mal davon aus, dass nun meine Rente ( 1.000 € ) gekürzt wird.
Um wieviel?
Bzw. wie wird das berechnet?

von
picus

Zitiert von: Weber

Ich gehe mal davon aus, dass nun meine Rente ( 1.000 € ) gekürzt wird.
Um wieviel?

Um Nichts.
Zitiert von: Weber

Bzw. wie wird das berechnet?

Gar nicht.

Haben Sie diese Aussage auch beim Durchlesen in Ihrem Rentenbescheid wiedergefunden?
Wieso sollte Ihr eigene Rente gekürzt werden? Die Anwartschaften haben Sie doch durch eigene Beitragsleistungen erworben.

Ihr Grundvermutung ist bereits falsch.

Vielmehr wird, wenn überhaupt, eine Einkommensanrechnung bei Ihrer Witwerrente/-pension stattfinden. Ob es auch zu einer Kürzung kommt, ist eine ganz andere Frage.

"Beamten-Versorgungscenter" = Post?

Nicht wundern, wenn folgende Kommentare Sie dafür beschuldigen (á lá "HotRod" und "Herr Z.") eine Witwerrente in Höhe von 1.500,- EUR zu bekommen.
Diese Herrschaften würden den Empfang auch nicht ablehnen.

von
W*lfgang

[quote=243318]Hallo Weber,

die eigene Altersrente dürfte bei der Witwerpension grundsätzlich nicht angerechnet werden:

http://www.gesetze-im-internet.de/beamtvg/__55.html (Abs. 3, Nr. 2)

Es sei denn, es liegt ein Ausschlussgrund vor:

http://www.gesetze-im-internet.de/beamtvg/__19.html

Dass die eigene Rente nicht gekürzt wird, hat Ihnen picus bereits erläutert.

Gruß
w.

von
Heidi N.

Dazu braucht es keinen Herr Z, für die meisten Menschen ist so eine hohe Witwerrente eine Frechheit, der Steuerzahler wird gemolken.

von
Heidi N.

Ich meinte Pension

von Experte/in Experten-Antwort

Ihre eigene Altersrente wird nicht gekürzt.