Rente: Zuschuss zur privaten Krankenversicherung

von
Anna

Mein Mann ist privat krankenversichert und plant seinen Renteneintritt. Ich habe gelesen, dass er bei der Rentenversicherung einen Antrag auf Zuschuss zur privaten KV stellen kann. Näheres wird leider nicht erläutert.
Meine Fragen:
Wovon ist es abhängig, ob ein Zuschuss gewährt wird?
Wie wird dieser Zuschuss berechnet?
Vielen Dank für Ihre Auskunft!

von
XYZ

Zitiert von: Anna
Mein Mann ist privat krankenversichert und plant seinen Renteneintritt. Ich habe gelesen, dass er bei der Rentenversicherung einen Antrag auf Zuschuss zur privaten KV stellen kann. Näheres wird leider nicht erläutert.
Meine Fragen:
Wovon ist es abhängig, ob ein Zuschuss gewährt wird?
Wie wird dieser Zuschuss berechnet?
Vielen Dank für Ihre Auskunft!

Nach § 106 SGB VI bekommen Personen die privat krankenversichert sind einen Beitragszuschuss zu den Beitragsaufwendungen i.H.v. 7,3 % von der Bruttorente. Die Nettorente ist dann höher, weil der Zuschuss dazu gezahlt wird. Voraussetzung hierfür ist, dass dieser Zuschuss im Rentenantrag ebenfalls beantragt wird. Hierfür ist lediglich ein Kreuz notwendig. Außerdem muss natürlich de facto eine Krankenversicherung bei einem privaten Versicherungsunternehmen vorliegen.

von
PKV

Zitiert von: XYZ
Nach § 106 SGB VI bekommen Personen die privat krankenversichert sind einen Beitragszuschuss zu den Beitragsaufwendungen i.H.v. 7,3 % von der Bruttorente.

Ergänzend muss man noch sagen, dass der Zuschuss aber auch auf die Hälfte des tatsächlichen Beitrags begrenzt ist.

von
DRV

Leider ist XYZ nicht ganz aktuell. Der Zuschuss beträgt 7,75% Ihrer Bruttorente.
Alles weitere können Sie ab Punkt 16 dem Vordruck R0815 entnehmen.

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Formulare/DE/_pdf/R0815.pdf?__blob=publicationFile&v=3

Experten-Antwort

Hallo Anna,
Sofern Ihr Mann als Rentner privat krankenversichert ist, kann er einen Zuschuss zu seiner Krankenversicherung erhalten. Der Zuschuss wird ab Beginn der Rente geleistet und zusammen mit der Rente ausgezahlt. Voraussetzung hierfür ist, dass er rechtzeitig beantragt wird. Dies geschieht, wenn Sie im Rentenantrag die Frage " Beantragen Sie einen Zuschuss zu den Aufwendungen für eine freiwillige Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung oder für die Versicherung bei einem privaten Krankenversicherungsunternehmen?" mit "Ja" beantworten. Der Beitragszuschuss beträgt im Jahr 2019 7,75%, wird jedoch auf die Hälfte des tatsächlichen Beitrags begrenzt. Die Höhe des Zuschusses i.H.v. 7,75 % ergibt sich aus dem allg. Beitragssatz zur gesetzl. Krankenversicherung (14,6%) und dem durchschnittlichen Zusatzbeitrag (0,9%).