Renten eckwertpunkt bei Bezug von EM-Rente

von
Jürgen P.

Habe 3 jahre eine volle Erwerbsminderungsrente
erhalten.
Bekomme ich für diese 3 Jahre auch für die spätere
Altersrente Entgeldpunkte auf meinen Rentenkonto gutgeschrieben ?

Wenn ja wie in welcher Höhe bzw. wonach berechnet sich die Höhe des Entgeldpunktes in solch einem Fall ?

Danke für die Antwort.

von
Jürgen P.

muß natürlich Entgeldpunkt heißem !
Sorry+

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Jürgen P.,

die Zeiten des Rentenbezuges können bei der späteren Altersrente Anrechnungszeiten sein. Voraussetzung hierfür ist, dass sie bei der Erwerbsminderungsrente Zurechnungszeiten waren (also vor dem 60. Lj.).

Anrechnungszeiten wegen Rentenbezug erhalten bei der späteren Rente einen Durchschnittswert an Entgeltpunkten, der sich an den Entgeltpunkten für Beitragszeiten orientiert.

von
Jürgen

Dankr für die Antwort.

Habe gerade mal meinen Rentenbescheid angesehen und da steht :
0,0990 Punkte x 186 Monate ( Zurechnungszeit )
ergibt 18,414 Punkte ( für diese Zurechnungszeit )

186 Monate ergeben ja 15,5 Jahre
ergibt 1,188 Punkt pro Rentenjahr x 3 jahre EM-Rente = 3,564 Entgeldpunkte müssten dann ja für die spätere Altersrente angerechnet werden.

Ist das wohl so richtig ?

von
Michael1971

Leider nein, da der Ausgangswert 0,0990 keine feststehende Rechengröße darstellt.

Für einen späteren Leitungsfall (z.B. Altersrente) ist ein neuer Durchschnittswert mit allen bis dahin vorliegenden Zeiten zu bilden. Ob dieser dann höher oder niedriger ist, kann Ihnen keiner sagen.

von
Rese

Nein.
Die Bewertung der Zurechnungszeit für die vergangene EM-Rente entspache dem Durchschnitt der Beitragszeiten bis dahin.
Die Berechnung der künftigen Altersrente erfolgt komplett neu, das heißt dass ein neuer Durchschnittswert ermittelt wird, der für die Bewertung der Anrechnungszeiten maßgebend ist. Dieser kann sowohl höher als auch niedriger als der frühere sein.

von Experte/in Experten-Antwort

Ich verweise auf die Beiträge von Michael1971 und Rese!

von
Jürgen P.

Danke+

von
Assdorf

Hallo Jürgen P,
immer darauf achten: EP bedeutet Entgeltpunkt, nicht Entgeldpunkt.