Renten Nachzahlung

von
Dadi

Guten morgen,
ich bin da einwenig unsicher. Vor sechs Monaten bekam ich meinen EU rentenbescheid. Darin bekam ich die aussage,das die Nachzahlung ersteinmal einbehalten wird. Keine Stelle stelte ansprüche, und somit dachte ich abwarten.Ich bin im Sozialverbant (die mir auch geholfen haben,meine Rente durch zu boxen) Auch der Verband ,hat schon zweimal dort angeschrieben-warum und was gegen eine auszahlung spricht. Von der Rv aber keine antwort. Wenn ich versuche dort anzurufen,werden mir keine Auskünfte erteilt--da ich ja im Sozialverband bin-und die sache "abgegeben habe".Das alles ist wie Kaugummi,und ich bewege mich im Kreis. Hat jemand von ihnen gleiche erfahrungen gemacht?? Auf Antworten auf meine fragen,würde ich mich freuen.

von
Vati

Hallo Dadi,

ich hatte auch vor kurzem ein Verfahren gegen die DRV mit Hilfe des Sozialverbandes laufen.
Da mir das alles viel zu lange mit dem Sozialverband dauerte, bis dort mal ein Schreiben raus ging, habe ich mich wieder dazwischen geschaltet.
Jedenfalls hat dann die DRV auch mit mir und dem Sozialverband parallel kommuniziert.
So habe ich zumindest die Erfahrung gemacht.

Gruß
Vati

von
Anni

Ab 6 Monaten müsste es Anspruch auf Zinsen geben glaube ich. Da würde ich mich mal informieren.
Meist gibts die Nachzahlung dann kurz bevor Zinsen fällig werden.

von
Dadi

Hallo,
ja das wäre ja auch schön,aber von denen kommt nichts. Selbst nachdem zwei Schreiben vom Sozialverband raus gegangen sind--keine Reaktion. Ich finde es schon komisch,das sich überhaupt nichts bewegt. Hat jemand auch diese Erfahrung gemacht?? Wie soll ich mich nun verhalten? Ach ja,und wenn ich da anrufe,wird mir gesagt----ich darf ihnen keine auskunft geben............wegen des Sozialverbandes.Tolle aussage,man kommt sich so richtig klein,hilflos und Amputiert vor.

von
Sozialröchler?

Das ist natürlich völliger Unsinn. Die erteilte Vollmacht entbindet den Leistungsträger keinesfalls von der Auskunftspflicht gegenüber dem Berechtigten selbst. Der könnte ja seine Vollmacht auch jederzeit widerrufen. Das Problem lässt sich aber nicht hier im Forum lösen. Lassen Sie sich den Vorgesetzen geben, notfalls den verantwortlichen Referatsleiter, wenn Sie nach langer Zeit noch immer derart unbefriedigende Auskünfte erhalten.

Experten-Antwort

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, Anfragen zum Sachstand über den Bevollmächtigten laufen zu lassen, damit dieser sich nicht übergangen fühlt.

von
Dadi

lieber Experte, ja das ist zweimal geschehen. Nur leider ist von seitens der RV keine Antwort gekommen. Genau das ist mein Problem. Die RV ist angeschrieben worden,um auch gründe für eine nicht auszahlung zu nennen--keine Antwort. Genau das finde ich komisch--warum machen die das?? wird das immer so gehandhabt,oder habe ich einfach die A--karte?

Experten-Antwort

Im Regelfall erfolgt die Abrechnung einer Nachzahlung deutlich schneller. Die weitere Vorgehensweise sollten Sie mit dem Sozialverband besprechen.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.

Altersvorsorge 

Kostenfallen bei der privaten Rentenversicherung

Zu hohe Kosten entpuppen sich oft als Renditekiller bei der privaten Altersvorsorge. Wie Sie zu teure Versicherungen erkennen und Kosten senken.