Renten- oder Lebenshilfeforum?

von
Guillotine

Wenn man sich die Fragen der User hier ansieht, geht es überwiegend nicht mehr um rentenrechtliche Fragen, sondern wann und wie Arbeitslosengeld oder Krankengeld gezahlt wird, wie man sein Leben trotz Rentenbezug erträglich gestalten kann u.s.w..
Dieses Forum entwickelt sich bedenklich in Richtung eines Lebenshilfeforum, was man häufig auch an den emotionalen aber wenig bis gar nicht rentenbezogenen Antworten merkt.
Ist das aus Sicht der Experten und Administratoren tatsächlich so gewollt?

Gerade diese eher lebensbezogenen Fragen bedürfen eher keines oder nur wenig rentenrechtliches Wissen.
Meiner Meinung nach gibt es dafür aber andere Foren.

Aus rentenrechtlicher Sicht sind hier viele Fragen einfach unangebracht.

von
Sonstnochwas

Zitiert von: Guillotine
Wenn man sich die Fragen der User hier ansieht, geht es überwiegend nicht mehr um rentenrechtliche Fragen, sondern wann und wie Arbeitslosengeld oder Krankengeld gezahlt wird, wie man sein Leben trotz Rentenbezug erträglich gestalten kann u.s.w..
Dieses Forum entwickelt sich bedenklich in Richtung eines Lebenshilfeforum, was man häufig auch an den emotionalen aber wenig bis gar nicht rentenbezogenen Antworten merkt.
Ist das aus Sicht der Experten und Administratoren tatsächlich so gewollt?

Gerade diese eher lebensbezogenen Fragen bedürfen eher keines oder nur wenig rentenrechtliches Wissen.
Meiner Meinung nach gibt es dafür aber andere Foren.

Aus rentenrechtlicher Sicht sind hier viele Fragen einfach unangebracht.

Mag sein, daß die ein-oder andere Frage nicht rechtlich beantwortbar scheint. Aber wenn Rentner fragen, sind es scheinbar Fragen, welchen sich Rentnern mitunter stellen. Ein Hinweis in der Antwort, dass man andere Stellen fragen sollte, wird ja gegeben. Im übrigen aber ist das hier nicht das "Neue Deutschland", wo irgendein Oberzensor vorgibt, welche Fragen hier gestellt werden dürfen und welche nicht. Man erhält i. d. R. schon die passende (Experten) Antwort, welche auch mal beinhaltet, dass man hier vielleicht auch mal verkehrt ist. Lebenshilfe hat es am Rande auch schon gegeben, weil manche Fragen so angelegt sind und durchaus Rentner aller Couleur betreffen können. Noch, liebes"Fallbeil", ist dies hier ein freies Land!!

von
-

Hallo Guillotine,

Ihre Kritik auf den Punkt gebracht: Das Forum verwässert.

Wir wissen, dass es zu diesem Punkt unterschiedliche Meinungen gibt und intern haben wir das natürlich auch schon diskutiert:

Woher kommen diese Fragen?
1) Unkenntnis: Viele Menschen ist die Unterscheidung zwischen den Sozialversicherungsträgern nicht klar. Sie gehen davon aus, dass die Frage die Deutsche Rentenversicherung (DRV) betrifft.
2) Google: Je nach Art der Frage und Suchwortkombination zeigt Google auf uns. Das ist keine Fehlfunktion von Google, sondern einfach Algorithmus (diese und jene Suchwortkombinationen gibt es auch auf ihre-vorsorge.de).
Es gibt noch mehr Gründe. Das sind die wichtigsten.

Wie verfahren wir mit den Fragen?
Unsere DRV-Experten antworten zu Renten-, Reha- und Altersvorsorge-Themen. Themen außerhalb dieses Radius werden nicht beantwortet - gegebenenfalls verweisen die Experten aber auf weiterführende Stellen.
Unsere Stammuser bemühen sich oft, auch Themen aus benachbarten Rechtsgebieten abzudecken.
Die Admins löschen nur dann, wenn die Fragen "zu bunt" werden - etwa zu Nahrungsmittelergänzung, Fußball oder politischen Inhalten.

Schaden uns diese Fragen?
Natürlich machen diese Fragen Arbeit und natürlich können wir verstehen, dass einige User manchmal genervt reagieren. Aber wer sich nicht mit den Fragen auseinandersetzen will, muss das nicht. Er muss die Fragen weder lesen, noch beantworten.
Aus der Erfahrung wissen wir, dass zum Beispiel Fragen zum bevorstehenden Krankengeld-Ende (eher Krankenkasse-Thema) später zu Fragen zur Erwerbsminderungsrente (EM-Rente) führen können. Dann freuen wir uns, wenn User wieder auf das Fachwissen unserer Experten und Stammuser zurückgreifen.

Wieder auf den Punkt gebracht: Wir geben uns Mühe, eine Balance zu finden.

Und gerne können Sie uns einen Hinweis mit Link ins Forum setzen, wenn Sie der Meinung sind, dass ein Post so gar nichts auf ihre-vorsorge.de zu suchen hat.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende.

Ihr Admin

von
Guillotine

Zitiert von: Sonstnochwas
Zitiert von: Guillotine
Wenn man sich die Fragen der User hier ansieht, geht es überwiegend nicht mehr um rentenrechtliche Fragen, sondern wann und wie Arbeitslosengeld oder Krankengeld gezahlt wird, wie man sein Leben trotz Rentenbezug erträglich gestalten kann u.s.w..
Dieses Forum entwickelt sich bedenklich in Richtung eines Lebenshilfeforum, was man häufig auch an den emotionalen aber wenig bis gar nicht rentenbezogenen Antworten merkt.
Ist das aus Sicht der Experten und Administratoren tatsächlich so gewollt?

Gerade diese eher lebensbezogenen Fragen bedürfen eher keines oder nur wenig rentenrechtliches Wissen.
Meiner Meinung nach gibt es dafür aber andere Foren.

Aus rentenrechtlicher Sicht sind hier viele Fragen einfach unangebracht.

Mag sein, daß die ein-oder andere Frage nicht rechtlich beantwortbar scheint. Aber wenn Rentner fragen, sind es scheinbar Fragen, welchen sich Rentnern mitunter stellen. Ein Hinweis in der Antwort, dass man andere Stellen fragen sollte, wird ja gegeben. Im übrigen aber ist das hier nicht das "Neue Deutschland", wo irgendein Oberzensor vorgibt, welche Fragen hier gestellt werden dürfen und welche nicht. Man erhält i. d. R. schon die passende (Experten) Antwort, welche auch mal beinhaltet, dass man hier vielleicht auch mal verkehrt ist. Lebenshilfe hat es am Rande auch schon gegeben, weil manche Fragen so angelegt sind und durchaus Rentner aller Couleur betreffen können. Noch, liebes"Fallbeil", ist dies hier ein freies Land!!

Genau Menschen wie Sie, die „nichts produktives“ zu sagen haben und sich mit der Problematik des „inhaltlichen Verwässern“ dieses Forums und dessen möglichen Folgen gar nicht auseinandersetzen, gibt es hier immer mehr. Melden Sie sich doch mal und beantworten eine Rentenfrage mit rechtlichem Hintergrundwissen oder können Sie das evtl. Gar nicht?

von
Sonstnochwas

Als ob Ihr Beitrag Rentenrecht tangiert! Hören Sie auf den Experten und lesen/beantworten Sie Fragen nicht, die nach Ihrer Meinung falsch im Forum sind. Sie haben doch vom Experten gelesen, dass man hier durchaus ohne Ihr Zutun in der Lage ist, diverse Fragen zu beantworten. Ich weiß auch, worauf Sie hinaus wollen, es geht um den Beitrag "Leben mit EM-Rente", der stösst Ihnen sauer auf. Und ist rentenrechtlich nicht beantwortbar, aber es ist nunmal die gestellte Frage eines Rentners.Dann hätten Sie doch drauf geantwortet, du bist hier falsch! Stattdessen Krähen Sie Oberlehrerhaft durchs ganze Forum und werfen anderen unproduktive Antworten vor und machen selbst nichts anderes,kurzum,Sie machen sich höchst lächerlich. P. S. Ich konnte durchaus schon das ein oder andere Mal hier zur Beantwortung von rentenrechtlichen Fragen beitragen und helfen. P. P. S. Diskussion beendet.

von
Zustimmung

Zitiert von: Sonstnochwas
Als ob Ihr Beitrag Rentenrecht tangiert! Hören Sie auf den Experten und lesen/beantworten Sie Fragen nicht, die nach Ihrer Meinung falsch im Forum sind. Sie haben doch vom Experten gelesen, dass man hier durchaus ohne Ihr Zutun in der Lage ist, diverse Fragen zu beantworten. Ich weiß auch, worauf Sie hinaus wollen, es geht um den Beitrag "Leben mit EM-Rente", der stösst Ihnen sauer auf. Und ist rentenrechtlich nicht beantwortbar, aber es ist nunmal die gestellte Frage eines Rentners.Dann hätten Sie doch drauf geantwortet, du bist hier falsch! Stattdessen Krähen Sie Oberlehrerhaft durchs ganze Forum und werfen anderen unproduktive Antworten vor und machen selbst nichts anderes,kurzum,Sie machen sich höchst lächerlich. P. S. Ich konnte durchaus schon das ein oder andere Mal hier zur Beantwortung von rentenrechtlichen Fragen beitragen und helfen. P. P. S. Diskussion beendet.

Thumbs up

von
Wuschel

... ich finde es total okay, wenn hier User anderen helfen - auch zu Themen, die hier nicht so richtig passen. Ist doch schön, dass es Menschen gibt, die helfen und doppelt schön, wenn Menschen geholfen wird :-)

Aber müsst ihr euch immer so anblaffen? Man kann sich doch ganz normal und höflich über ein Thema austauschen.

von
Kaiser

Zitiert von: Sonstnochwas
Als ob Ihr Beitrag Rentenrecht tangiert! Hören Sie auf den Experten und lesen/beantworten Sie Fragen nicht, die nach Ihrer Meinung falsch im Forum sind. Sie haben doch vom Experten gelesen, dass man hier durchaus ohne Ihr Zutun in der Lage ist, diverse Fragen zu beantworten. Ich weiß auch, worauf Sie hinaus wollen, es geht um den Beitrag "Leben mit EM-Rente", der stösst Ihnen sauer auf. Und ist rentenrechtlich nicht beantwortbar, aber es ist nunmal die gestellte Frage eines Rentners.Dann hätten Sie doch drauf geantwortet, du bist hier falsch! Stattdessen Krähen Sie Oberlehrerhaft durchs ganze Forum und werfen anderen unproduktive Antworten vor und machen selbst nichts anderes,kurzum,Sie machen sich höchst lächerlich. P. S. Ich konnte durchaus schon das ein oder andere Mal hier zur Beantwortung von rentenrechtlichen Fragen beitragen und helfen. P. P. S. Diskussion beendet.

Du beendigst hier mit Sicherheit gar nichts!

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Betriebliche Altersvorsorge auch nachträglich vor Pfändung geschützt

Mit dem Pfändungsbeschluss Ihres Ex-Manns schließt eine Frau eine betriebliche Altersversorgung ab. Der Mann klagt bis zum Bundesarbeitsgericht. Warum...

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.