Rentenabzug

von
Ratsuchender

Habe zum 1.1.04 mit 57 Jahren und 6 Monaten aufgrund einer Schwerbehinderung (100 %) Erwerbsminderungsrente für Schwerbehinderte mit einem Abschlag von 10,8 % erhalten. Diese Rente wurde nach Erreichen des 60. Lebensjahres zum 1.7.06 in eine Altersrente umgewandelt mit weiterhin 10,8 % Abschlag. Ist das korrekt?
Gilt für mich nicht die Vertrauensschutz-Regelung? (Bin vor dem 17.11.1950 geboren und hatte zum 16.11.2000 bereits eine Schwerbehinderung von 50 %.) Habe bis zum Rentenbeginn 525 Monate Beiträge entrichtet.
Bleibt der Abschlag, falls er berechtigt sein sollte, auch bei der Witwenrente?

von
Karo

Für Sie gilt die Vertrauenschutzregelung. Die Rente hätte ohne Abschlag gewährt werden müssen. Stellen Sie bitte umgehend bei Ihrem Rentenversicherungsträger einen entsprechenden Überprüfungsantrag.

Wäre der Abschlag allerdings rechtens, dann wäre dieser auch in der Witwenrente enhalten, denn die persönlichen Entgeltpunkte werden wie bei der Altersrente berechnet. Lediglich über den Rentenartfaktor wird dann bestimmt, dass die Witwenrente 60% der Altersvollrente beträgt.

von
Birdie

Das ist nicht richtig.
Der Vertrauensschutz gilt ggf. für eine Altersrente wegen Schwerbehinderung, nicht für eine Erwerbsminderungsrente.

Wie das dann bei der Umwandlung in die Altersrente ab dem 60. Lj. aussieht, wei0ß ich jetzt auf Anhieb allerdings auch nicht so genau.

Experten-Antwort

Der Rentenabschlag hätte komplett entfallen müssen (Vertrauensschutz). Bitte wenden Sie sich an Ihren Rentenversicherungsträger.

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...