rentenanrechnung aus ddr-zeiten

von
Zahn

habe zu ddr-zeiten ca. 1000 mark verdient
es wurden aber nur 600 mark angerechnet
da nur diese im versicherungsbuch eingetragen sind
was kann ich tun ?

von
Zahn

Zitiert von: Zahn

habe zu ddr-zeiten ca. 1000 mark verdient
es wurden aber nur 600 mark angerechnet
da nur diese im versicherungsbuch eingetragen sind
was kann ich tun ?

von
...

Ab dem 01.03.1971 gab es in der ehemaligen DDR die Möglichkeit der Freiwilligen Zusatzrentenversicherung (FZR). Wenn Sie damals diese Möglichkeit wahrgenommen und Beiträge für Verdienste bis zu insgesamt 1200 Mark (statt 600 Mark) eingezahlt haben, dann werden diese jetzt auch in der Rentenversicherung berücksichtigt.

Wenn nicht, dann können Sie für die Zeit ab 01.03.1971 (wo es die FZR bereits gab) nichts machen.

Für Zeiten vor dem 01.03.1971, wo keine Möglichkeit bestand, die Verdienste über 600 MArk / mtl. in der Rente zu verbeitragen, können Sie sog. "Überentgelte" geltend machen. Hierfür müssen Sie jedoch eine Bescheinigung über die tatsächlicne Entgelte einreichen. Diese können Sie ggf. noch bei den Nachfolgebetrieben oder bestimmten großen Archiven anfordern. Die Adressen hierzu wird Ihnen die Sachbearbeitung sicher gern mitteilen.

von
-

Danke "..." für Ihren Beitrag, dem ich zustimme.

von
Matz

Achten Sie jedoch darauf, dass die Lohn- und Gehaltsunterlagen nur noch bis zum 31.12.2011 aufbewahrt und danach vernichtet werden...