Rentenanspruch?

von
Juergen Uhde

Ein Freund ist Jahrgang 1947.
Er hat mit 16 Jahren die Schule verlassen und eine handwerkliche Ausbildung abgeschlossen.
Direkt nach der Ausbildung mit 19 Jahren sofort selbstständig gemacht als Markisenbauer.
Das macht er heute noch.
Er hat nie Rentenbeiträge entrichtet sagt er.
Hat er trotzdem damals Rentenpunkte erworben?
J.U.

Experten-Antwort

Hallo Jürgen Uhde,

sofern nie Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung entrichtet wurden, kann auch die Mindestversicherungszeit/allgemeine Wartezeit von 5 Jahren nicht erfüllt sein.
Damit wird auch kein Rentenanspruch bestehen.

Selbstverständlich kann sich Ihr Freund sich zu diesem Sachverhalt in einem persönlichen Termin bei einer regionalen Rentenservice-Stelle beraten lassen, um Klarheit über seine Rentensituation zu erhalten.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.2018, 10:30 Uhr]

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.