Rentenanspruch aus Pflegetätigkeit

von
Angela

Ich erhalte eine tlw. Erwerbsminderungsrente und habe meine schwerkranke Mutter über 1 Jahr lang gepflegt. Wird der bisher erworbene Rentenanspruch auch auf die tlw. Erw.-Mind.-Rente angerechnet? Wie wird der Rentenanspruch berechnet, wenn innerhalb eines Jahren 3 Pflegestufen eingetreten sind? Danke für Info.

Experten-Antwort

Für die Zeit der nicht erwerbsmäßigen häuslichen Pflege Ihrer Mutter besteht in der gesetzlichen Rentenversicherung Versicherungspflicht, wenn Ihre Mutter pflegebedürftig (= Pflegestufe 1,2 oder 3) ist und Anspruch auf Leistungen aus der gesetzlichen oder privaten Pflegeversicherung (z.B. Pflegegeld) hat und der Pflegeumfang mindestens 14 Stunden wöchentlich beträgt. Außerdem dürfen Sie als Pflegeperson nicht mehr als 30 Stunden wöchentlich beschäftigt oder selbständig tätig sein.
Die entsprechenden Beiträge werden von den für die Pflegeversicherung zuständigen Stellen (z.B. Pflegekasse, privates Versicherungsunternehmen) an den Rentenversicherungsträger gezahlt.
Die Höhe der Beiträge hängt von der Pflegestufe und dem Pflegeumfang ab. Die Beiträge werden aus einem Betrag, der einem monatlichen Arbeitsentgelt (= Werte 2008) zwischen 662,67 Euro (bei Pflegestufe 1) und 1988,00 Euro (bei Pflegestufe 3 und mindestens 28 Stunden wöchentlicher Pflege) entspricht, berechnet.
Ihre Pflegetätigkeit wirkt sich auf die derzeit laufende Rente nicht aus. Eine Berücksichtigung eventueller Pflichtbeiträge wegen der Pflege ist erst bei einer anderen Rentenart (z.B. volle Erwerbsminderungsrente) möglich.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...