Rentenantrag

von
Standy

Hallo, ich stellte am 01.04. einen Rentenantrag zum 01.07.16 (Rente mit 63+2).
Ich gab an, das ich vom 01.04. bis 30.06. krank geschrieben bin. Das hat sich aber geändert und ich bin die letzten 2 Monate auf AlgI .
Meine Frage: Muß ich die Veränderung der Rentenkasse jetzt noch mitteilen ?
mit freundl. Gruß
Standy

von
Rainer Zufall

Ja, teilen Sie diese Änderung bitte unverzüglich mit.

Einerseits liegt die korrekte Bearbeitungsgrundlage beim RV-Träger auch in Ihrem Interesse (Rentenberechnung unter Berücksichtigung der tatsächlichen Daten, Vermeidung etwaiger Verzögerungen durch Nachfragen). Andererseits haben Sie sich im Rentenantrag zur unverzüglichen
Benachrichtigung solcher Änderungen auch nach Stellung dieses
Rentenantrags verpflichtet (Vordruck R0100, Ziffer 15): http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/_pdf/R0100.pdf?__blob=publicationFile&v=35

Experten-Antwort

Bitte teilen Sie diese Änderung Ihrem zuständigen Rententräger mit.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.