< content="">

Rentenantrag seit 14.10.2015

von
fragender

Guten Tag,
mir ist bewusst , dass keiner hier eine Glaskugel hat aus der man vorraussagen abgeben kann. Dennoch meine Frage:
Mitte Februar habe ich RV kontaktiert um nach zu fragen wie weit mein Rentenantrag gediehen ist ( Erwerbsunfähigkeit ). Mir wurde mitgeteilt, dass noch die Auskunft fehlt was seit 1.September verdient habe und ob ich einahmen aus Miet- Verpachtung, Selbsständigkeit oder Landwirschaft habe. Gleichzeitig hiess es, dass der Rentenantrag positiv beschieden ist. Am 15.2.16 habe ich die fehlenden Unterlagen eingereicht.
Wie lange muss ich jetzt noch auf den Bescheid warten?
Danke und Gruss

von
Osterhasi

Wie schon selbst beschrieben. Glaskugel.

von
Osterhasi

Wie schon selbst beschrieben. Glaskugel.

von
Osterhasi

Wie schon selbst beschrieben. Glaskugel.

von
Heiko

Sie werden in den nächsten Tagen Post bekommen, viele Beschäftigte haben jetzt noch Resturlaub.

von
Lis

Hallo fragender,

ja, da mit der Glaskugel ist so ne Sache ;-)
Wenn es die letzten Unterlagen waren die gefehlt haben, sollte der Bescheid demnächst bei Ihnen sein. Postweg + interner Postweg nicht vergessen, dann aufstellen, Prüfen lassen und wenn dann nix fehlt bekommen Sie Post ;-) Falls nicht noch eine interner Prüfstelle den Fall gezogen hat.
Da hilft nur warten oder anrufen und nachfragen.

MfG Lis

Experten-Antwort

Hallo fragender,
Sie haben Ihre Frage eigentlich selbst beantwortet. Niemand hat die berühmte Glaskugel und kann Ihnen irgendwie belastbar mitteilen wann Sie eine Mitteilung zu Ihrem Rentenantrag bekommen.
Ich möchte mich daher auch zu keinerlei Schätzung vereiten lassen (damit kann ich nur daneben liegen).
Sie können aktuell nur abwarten oder nochmal bei Ihrem zuständiger Rententräger um Sachstandsmitteilung bitten (was mehr als 6 Wochen nach Einreichung der angeblich letzten fehlenden Unterlagen ja auch verständlich wäre)