< content="">

Rentenantrag Selbständige

von
Lila

Sollten Selbständige auf die Hochrechnung beim Rentenantrag verzichten?

von
facepalm

Die Hochrechnung dient der schnelleren Bescheiderteilung, da bereits im Vorfeld des Rentenbeginns die noch fehlenden rentenrechtlichen Zeiten (3 Monate vor Rentenbeginn) errechnet werden.

Bei selbstständigen gibt es diese Hochrechnung meines Wissens nicht, da dieser Personenkreis entweder keine Beiträge oder aber selbst per Lastschrift/Überweisung Beiträge einzahlt. Bei dieser Form kann eine Hochrechnung meines Wissens nicht erfolgen.

Möglich wäre eine Vorabüberweisung des für die "letzten" Monate vor der Rente fälligen Beiträge.

Ansonsten hilft wie immer ein kurzer Anruf beim zuständigen Sachbearbeiter. Mit Blick in die Akte/ins Versicherungskonto lassen sich solche hochgradig präzisen Fragen detaillierter beantworten! ;oP

Experten-Antwort

Die Hochrechnung gibt es für die Selbständigen nicht. Falls Beiträge zur Rentenversicherung gezahlt werden – Pflichtbeiträge oder freiwillige Beiträge- werden diese bis zum Monat vor Rentenbeginn berücksichtigt und auch rechtzeitig eingestellt.